49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Wenn Klinikmitarbeiter ausländische Patienten verstehen wollen, braucht es mitunter mehr als Sprachkenntnisse

    Multikulturelles Miteinander

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Die Blinddarmoperation im Klinikum in München war überstanden, die neunjährige Thailänderin und ihre ebenfalls aus dem südostasiatischen Land stammende Familie waren dankbar. Die Oberärztin...

    Weiterlesen

    Chancen deutscher Krankenhäuser, Patienten im Ausland zu gewinnen oder vor Ort wirtschaftlich erfolgreich zu sein

    Exportschlager Gesundheit

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Nach einer Studie des Instituts für Arbeit und Technik (IAT), einer wissenschaftlichen Einrichtung der Fachhochschule Gelsenkirchen in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum, sind pro Jahr...

    Weiterlesen

    www.qualitätskliniken.de

    "Keiner wird es sich leisten können, nicht dabei zu sein"

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Der Vizepräsident der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, unterstützt die Initiative. Im Wettbewerb der Kliniken sei es gut, wenn sich große, miteinander konkurrierende Klinikketten um...

    Weiterlesen

    Die Chancen deutscher Kliniken liegen in der Schwerpunktversorgung

    Ungenutztes Potenzial internationaler Markt?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Nur rund zehn Prozent der deutschen Krankenhäuser beteiligten sich an der stationären Versorgung internationaler Patienten. Die Mehrzahl der Behandlungsfälle ist auf Urlaubs- oder Geschäftsreisende...

    Weiterlesen

    Recht aktuell kommentiert

    Neue Rechtsprechung des BSG zu Abrechnungsstreitigkeiten

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Grundlagen der Krankenhausvergütung Krankenhausträger haben einen Anspruch auf Vergütung der zugunsten gesetzlich Versicherter erbrachten Leistungen gemäß §109 Absatz 4 Satz 3 SGB V in Verbindung...

    Weiterlesen

    Automatische Generierung von OPS-Kodes aus der Leistungsdokumentation entlastet Ärzte und Pflegekräfte

    Mehr Zeit für die Patienten

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Für Krankenhäuser, die an der InEK-Kalkulation (Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus) des G-DRG-Systems teilnehmen, bietet die zwingend IT-gestützte Kostenträgerrechnung eine...

    Weiterlesen

    Dialogorientierter Austausch statt Türklinkenputzen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Die Aufregung war groß, als 2009 das neue Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten sind. Das Ende des Direktmarketings befürchteten...

    Weiterlesen

    Wie Kliniken Mitglieder in Ärztenetzen werden können

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Im Herbst 2009 brandete ein Thema auf, rauschte als Welle durch den Blätterwald, um dann ziemlich schnell zu verebben: angebliche „Fangprämien", die Kliniken an niedergelassene Ärzte für die...

    Weiterlesen

    Goldwäscherei im Strom der Ideen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2010

    Tag für Tag denken Milliarden von Menschen auf der Welt eine Vielzahl von Ideen. Aber nicht jede ist gut oder neu, und selbst einzigartige Ideen führen nicht zwingend zur Invention, münden also...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Neue f&w-Kompass-Spezial-Umfrage zur Verzahnung von Rehabilitation und Akutversorgung

    Wachsen Akutversorgung und medizinische Rehabilitation zusammen?

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2001

    Wandel der Rehabilitation Die Folgen der Pauschalvergütung werden über mögliche Spezialisierungen und interne Verfahrensverbesserungen weit hinaus gehen. Die Bereiche der ambulanten Versorgung...

    Weiterlesen

    Die Balanced Scorecard ist ein Steuerungsinstrument, kein Schlagwort

    Am Anfang steht die Entwicklung einer Unternehmensstrategie

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2001

    Eine Balanced Scorecard kann nur entwickeln, wer über eine Unternehmensstrategie verfügt (Abb. 1). Denn die Balanced Scorecard ist nicht – wie mancherorts fälschlich zu lesen und zu hören ist –...

    Weiterlesen

    Wie das Rhön-Klinikum Geschäftserfolg und einen Beitrag zum sozialen Frieden zur Deckung bringen will

    Der Datenmensch im telemedizinischen Portalkrankenhaus

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2001

    Wir haben gelernt, alle Stufen und Formen von Krankenhäusern so zu führen, dass wir bereits heute durchgängig in der Lage sind, die bei öffentlich-rechtlichen Konkurrenten nicht enthaltenen...

    Weiterlesen

    Die sektorübergreifende Zusammenarbeit zwischen Ärztenetzen, Senioren- und Rehabilitationseinrichtungen

    Eine Kooperation, die allen nutzt

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2001

    Die Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten und Senioreneinrichtungen gibt es seit langem. Die qualitative Aufwertung der einzelnen niedergelassenen Praxis durch den Praxisverbund oder das...

    Weiterlesen

    Ein Angebot für eine effiziente Preisstrategie

    Einkaufsverbund contra Preiserhöhungen auf dem Strommarkt

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2001

    Erste Chance der Einkaufsmacht vertan Unter Federführung der Kreiskliniken Ostallgäu haben die südschwäbischen Krankenhäuser ihre Strompreise zum Teil halbieren können. Der Rahmenvertrag wurde...

    Weiterlesen

    Die eigene Technische Abteilung kann mehr, als viele Klinikleitungen denken

    Erste Schritte in das professionelle Gebäudemanagement

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2001

    Interessenverbände wie die IFMA (International Facility Management Association), die GeFMA (German Facility Management Association) oder der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.)...

    Weiterlesen

    Die eigene Technische Abteilung kann mehr, als viele Klinikleitungen denken

    Klinikum Kassel strebt Regionale Partnerschaft an

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2001

    Mit Verbundlösungen dem hohen Wettbewerbsdruck begegnen Das Klinikum Kassel verfügt seit vielen Jahren über eine gesunde wirtschaftliche Basis. Um unter den veränderten Rahmenbedingungen auch in...

    Weiterlesen

    Systematisches Rundum-Feedback als Grundlage der lernenden Organisation

    Die 360-Grad-Plus-Methode

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2001

    Das Krankenhaus-Management ist gefordert, in Zukunft vermeintlich gegensätzliche Ziele durch intelligente Organisations- und Führungskonzepte in Einklang zu bringen. Anpassungsfähigkeit und...

    Weiterlesen

    Alle denken nur an die DRG, aber: Die neue Herausforderung heißt Disease Management

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2001

    Die gesetzliche Krankenversicherung, die etwa 80 Prozent der Klinikerlöse finanziert, unterliegt abermals einem Wandel: Die Politiker ändern den Risikostrukturausgleich (RSA). Der RSA war 1994...

    Weiterlesen

    Serie: Kosteneinsparungen durch Krankenhaushygiene

    Unnötige Bau- und Hygienemaßnahmen

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2001

    Wo können Kosten eingespart werden? 84,3 Prozent der befragten Kliniken führen entweder in regelmäßigen Abständen (23,7 Prozent) oder von Fall zu Fall Umgebungsuntersuchungen, meist Abklatsch- oder...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich