49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Die 100 größten Arbeitgeber der Gesundheitsbranche: Platz 3

    Zurückhaltung ist für Hamburger Platzhirsch Asklepios mitunter eine Zier

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2008

    Es sind oft die Wettbewerber Rhön und Helios, denen (Medien-)Beobachter das Etikett „Marktführer" oder „größter Klinkkonzern Deutschlands" anheften. Asklepios fehlt mitunter in dieser Aufzählung....

    Weiterlesen

    Universitätsmedizin Leipzig 2012: Herausragende Forschung und Lehre als Basis für eine optimale Gesundheitsversorgung

    Von der Vision zum Projektziel

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Die Ist-Situation 2008 war die Ausgangslage nach zweieinhalb Jahren Aufbau- und Sanierungsarbeit durch die beiden Vorstände des Klinikums und den Dekan der Medizinischen Fakultät. Die deutliche...

    Weiterlesen

    Langzeitergebnisse in der Medizin werden erstmals im Routineverfahren messbar: Helios Kliniken veröffentlichen QSR-Berichte

    Wie lange hält das neue Hüftgelenk?

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Die Patienten, die Versicherer und die Einweiser verlangen mehr und mehr nach verlässlichen Informationen über die Qualität der Krankenhäuser. In den gesetzlichen Qualitätsberichten des Jahres 2006...

    Weiterlesen

    Schnelle Arztbriefe, telefonische Erreichbarkeit der Klinikärzte: Krankenhäuser im Wettbewerb müssen mehr Einweiser-Marketing betreiben

    Gute Beziehungen steigern die Fallzahlen

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Hans-Ulrich Schmidt, Geschäftsführer der Klinikum Offenbach GmbH „Ohne ordentliches Einweiser-Marketing könnten wir einpacken." Prof. Dr. Peter Borges, Geschäftsführer der Gebera Gesellschaft für...

    Weiterlesen

    Die Lutrina Klinik in Kaiserslautern gewinnt Patienten mit cleverer Öffentlichkeitsarbeit

    Kreatives Marketing für kleine Krankenhäuser

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Die Öffentlichkeitsarbeit der Lutrina Klinik war lange Zeit ineffektiv: Vereinzelt vorgebrachte Bemühungen um Veröffentlichungen von Presseartikeln in der regionalen Tageszeitung waren ebenso...

    Weiterlesen

    Krankenhäuser sollten mit Transparenz offensiv in den Wettbewerb starten

    Der freiwillige Qualitätsbericht als Chance für die Kliniken

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Unter Daten-Entzugserscheinungen werden in diesem Jahr wohl einige Betreiber der immer zahlreicher werdenden Kliniksuchportale leiden – vor allem jene, die auf den Angaben der gesetzlichen...

    Weiterlesen

    Ende der Schonzeit

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Am Perinatalzentrum des Universitätsklinikums Jena sind die leichtesten Fälle die schwersten. Rund um die Uhr werden dort zu früh geborene Babys versorgt. Die kleinsten von ihnen wiegen gerade...

    Weiterlesen

    Die Qualität, nicht der Bedarf entscheidet über die Zulassung nach Paragraf 116 b

    Das Tor zur ambulanten Behandlung steht offen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2008

    Die Zahl der Krankenhäuser, die Anträge auf Zulassung nach § 116 b gestellt haben, ist bisher nicht veröffentlicht. Allein im Bezirk Nordrhein haben 40 Kliniken 110 Anträge gestellt....

    Weiterlesen

    Kliniken und Lieferanten halten sich den Spiegel vor

    Helios Partner Rating

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2008

    Wie gut eine (Geschäfts-)Partnerschaft funktioniert, das spiegelt sich erst im unabhängigen Urteil beider Partner wider. In den Ausbau des strategischen Lieferantenmanagements sind daher bei Helios...

    Weiterlesen

    MVZ an Kliniken heben große Synergieeffekte

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2008

    Kinderkrippen, Schülerspeisung, Polikliniken: Nicht alles, was die frühere DDR ihren eingesperrten und bevormundeten Bürgern bot, war schlecht. Dennoch wurden gute Errungenschaften nach der...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich