49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Ärzte und Schwestern sind nicht nur der Kosten-, sondern auch der Erfolgsfaktor

    Perfomance Management als Entwicklungsanreiz für Mitarbeiter

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Obschon die Reduktion der Personalkosten das beherrschende Thema zu sein scheint, greift doch zunehmend die Erkenntnis Platz, dass Mitarbeiter nicht in erster Linie eingestellt werden, um Kosten zu...

    Weiterlesen

    Der Effizienzvergleich der deutschen Universitätsklinika offenbart Schwächen

    Gute Ausbildung und gute Krankenversorgung sind meist ein Gegensatz

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Lassen sich Krankenversorgung einerseits und Lehre, also Ausbildung von Ärzten, andererseits in deutschen Universitätsklinika wirtschaftlich betreiben, und lassen sich die beiden Aufgabenfelder...

    Weiterlesen

    Modelle zur Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes

    Rechtskonform und kostenneutral

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Die Möglichkeiten, auf der Grundlage des geänderten Arbeitszeitgesetzes Dienste von 24 Stunden fortführen zu können, sind mit den jüngsten Tarifabschlüssen des Marburger Bundes formal deutlich...

    Weiterlesen

    Von der Schnittstellenglättung zur Prozesskostensenkung

    Krankenhausapotheke führt Dauerbestellungen ein und senkt Kosten

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Die klassische Arzneimittelversorgung von Stationen erfolgt im Krankenhaus traditionell per schriftlicher oder elektronischer Bestellung beim Lieferanten, das heißt in der Krankenhaus- oder...

    Weiterlesen

    Das Kasseler Klinikum will mit einem Neubau die Prozesse optimieren

    Einkommensverzicht soll die Zukunft sichern

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Für 152,2 Millionen Euro soll ein neues Zentralgebäude entstehen, welches alte, weit auf dem Gelände verstreut stehende Bauten ersetzen soll. In den alten Häusern fehlen zum Teil noch Nasszellen an...

    Weiterlesen

    Integrierte Versorgung: Ressourcen effektiv nutzen, formale Barrieren überwinden

    Zum Beispiel: MediClin

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Mit bisher 35 Verträgen ergreift der private Krankenhauskonzern MediClin AG die Chancen, welche die Integrierte Versorgung bietet. Drei Beispiele zeigen die Bandbreite der strategischen...

    Weiterlesen

    Integrierte Versorgung: Novelliertes Vertragsarztgesetz eröffnet Chancen auf Tätigkeit in einem MVZ

    MVZ-Arzt im Zweitjob?

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Der Vorlage ist eine starke Tendenz zu Direktverträgen zwischen den Krankenkassen und den Anbietern von Gesundheitsleistungen zu entnehmen. Darüber hinaus plant der Gesetzgeber ab dem 1. Januar...

    Weiterlesen

    Ärztemangel lenkt Aufmerksamkeit auf die Familienfreundlichkeit im Krankenhaus

    Spielplatz oder Skalpell

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Der Ärztestand: It´s a man´s world Die Medizin ist nach wie vor Männer-Domäne, und wohl auch deshalb sind die Arbeitsbedingungen wenig familienfreundlich. Zwar sind gegenwärtig rund 65 Prozent...

    Weiterlesen

    Wer die Analyse scheut, wird im Wettbewerb untergehen

    Die Qualitätsberichte offenbaren Chancen und Risiken im Markt

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Ausgangspunkt für unsere Analyse ist ein kleineres Haus mit rund 140 Betten und etwa 4.000 vollstationären Fällen im Jahr 2004. Das Haus verfügt über vier Fachabteilungen (Innere, Chirurgie,...

    Weiterlesen

    Modellprojekt des Landes und der Gebera

    Bremen reformiert Personaleinsatz und Arbeitszeit der Ärzte

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2006

    Das Land Bremen hat mit Unterstützung der Europäischen Union das Modellprojekt Innovative Krankenhausarbeitszeitmodelle - inkam-Bremen für die Krankenhäuser des Stadtstaates initiiert. Die Gebera...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich