49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Die Vorteile der strategischen Klinikholding

    Klinikverbünde - eine Option zur Wahrung der Trägerpluralität?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Vor allem für Häuser der Grund- und Regelversorgung in der Fläche kann die Option, mit den (bisherigen) Wettbewerbern in der Region gemeinsame Wege in einen Klinikverbund zu gehen, eine Alternative...

    Weiterlesen

    Eine europaweite Studie

    Alarm: Europas Kliniken müssen Überlebensfähigkeit sichern

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Betriebspraxis vieler Häuser häufig weit entfernt vom "Best Practice"-Standard Die Kostenexplosion im Gesundheitswesen hat einen tiefgreifenden Wandel im Krankenhaussektor erzwungen. Der längst...

    Weiterlesen

    Klinikkonzern will um Universitätsklinikum herum sein gestuftes Versorgungsmodell verwirklichen

    Rhön macht Gießen und Marburg zum Flaggschiff

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Was Rhön in Marburg und Gießen plant, sollen die Mitarbeiter freilich nicht aus der Zeitung erfahren, aber wer Augen hat zu lesen und Ohren zu hören, kann sich aus den bisher bekannten Fakten ein...

    Weiterlesen

    Umsatzrückgang bei der P.E.G. München

    Die Umstellung auf die DRG erweist sich als massive Kostenbremse

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Herr Lux, was ist los mit der P.E.G.? Über viele Jahre kannte die Entwicklung nur eine Richtung: Wachstum. Jetzt brechen Umsatz und Gewinn ein. Welche Erklärung haben Sie dafür? Max Lux: Als...

    Weiterlesen

    Kassen und niedergelassene Kardiologen wollen eines der größten Kooperationsmodelle ausbauen

    Integrierte Versorgung verbessert die Versorgung der Herzkranken

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Die Behandlung herzkranker Patienten überspannt alle Sektoren des Gesundheitswesens vom Hausarzt über den Kardiologen zum Krankenhaus bis hin zur Rehabilitation. Aber bislang ist die kardiologische...

    Weiterlesen

    Warum das Herumdoktern an Symptomen im Klinikeinkauf nichts bringt

    Sparen ohne Rücksicht auf Verluste?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Wenn der Helios-Konzern einkaufen geht, dann im großen Stil: Für seine inzwischen 55 Kliniken beläuft sich der Sachmittelaufwand auf gut 103 Millionen Euro p.a. - Arzneimittel nicht eingerechnet....

    Weiterlesen

    Die Krankenhäuser schöpfen sein Potenzial längst nicht aus

    Der Qualitätsbericht ist verbesserungsfähig

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    "Wir gehen mit großen Schritten zur notwendigen Qualitätsverbesserung und zu mehr Transparenz im deutschen Gesundheitswesen - wer sich informieren will, kann und sollte das jetzt tun", ließ im...

    Weiterlesen

    Motive, Perspektiven und das Echo

    Fresenius kauft Helios

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2005

    "Der deutsche Krankenhausmarkt wird über Jahre hinweg ein großes Wachstumspotenzial bieten." Interview mit Dr. Ulf M. Schneider, Vorsitzender der Fresenius AG f&w: Herr Schneider, warum hat...

    Weiterlesen

    MVZ als Zweckbetrieb im Sinne der Abgabenordnung

    Gemeinnützigkeit für Medizinische Versorgungszentren

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2005

    Mit Neufassung des §95 SGB V durch das GKV-Modernisierungsgesetz (GMG) hat der Gesetzgeber für sämtliche Leistungserbringer des SGB V die Möglichkeit geschaffen, Medizinische Versorgungszentren...

    Weiterlesen

    Die BSC stößt zwar auf großes Interesse, aber es hapert an der konsequenten Umsetzung

    Balanced Scorecard fasst in Krankenhäusern nur langsam Fuß

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2005

    Marktwirtschaftliche Elemente gewinnen im Gesundheitswesen eine immer größere Bedeutung. Damit ergibt sich auch für die klassischen Controllinginstrumente ein neues Anwendungsfeld. Eines von ihnen...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich