49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Umfrage zu Change Management

    Begleiten, belohnen, begeistern

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 6/2016

    Ob Veränderungen an der strategischen Ausrichtung oder auch den operativen Strukturen in Kliniken erfolgreich und nachhaltig sind, hängt maßgeblich vom Willen und Können der Beschäftigten ab.Wie wichtig diese und andere Faktoren sind, zeigt eine aktuelle Studie, im Rahmen derer Mitarbeiter kommunaler Krankenhäuser in Hessen...

    Weiterlesen

    Patient Blood Management

    Jeder Tropfen zählt

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 6/2016

    Blutkonserven sind gefragt, teuer und bergen für einige Patienten mitunter erhebliche Risiken.Immer mehr Kliniken begeben sich mit Patient Blood Management-Programmen auf die Suche nachAlternativen zur Bluttransfusion. Das Programm wurde im April mit dem ersten Platz des Deutschen Preises für Patientensicherheit 2016...

    Weiterlesen

    Führungskultur

    Auf neuem Kurs

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 5/2016

    Im April 2013 haben die damals finanziell angeschlagenen Bezirkskliniken Mittelfranken begonnen, ihre Führungsebene umzustrukturieren und sich strategisch neu auszurichten. Dem Krankenhausträger hat das gutgetan. Drei Jahre später ziehen die Autoren nun Bilanz. Um die damals finanziell angeschlagenen Bezirkskliniken...

    Weiterlesen

    eRecruiting am UKE

    Attraktives Profil

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2016

    Mitarbeiter-Videointerviews, CV-Parsing, zielgruppenspezifische Ansprache: Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) passt seine Kommunikationskanäle an das Anspruchsniveau der Bewerber an und hat sein Recruitment und die Karriere-Webseite einem Relaunch unterzogen.  Die gute wirtschaftliche Situation, der attraktive...

    Weiterlesen

    Auslagerung von Leistungsbereichen

    Nützliche Partnerschaften

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2016

    Immer mehr externe Dienstleister übernehmen bisher „klassische" Krankenhausleistungen – von der Medizintechnik bis zur Physiotherapie. Dennoch ist im deutschen Krankenhausmarkt wenig darüber bekannt, in welchem Umfang sich tertiäre, sekundäre und primäre Leistungsbereiche für eine Auslagerung eignen, welche Vor- und...

    Weiterlesen

    Zielgruppenorientierte Markenkommunikation

    Die richtige Ansprache

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Ärzte haben andere Erwartungen und Wünsche an den Arbeitgeber Krankenhaus als Pflegekräfte, Ökonomen wiederum setzen ganz eigene Schwerpunkte. Aus dieser Erkenntnis heraus haben die Sana-Kliniken eine zielgruppenspezifische Ansprache potenzieller und bestehender Mitarbeiter entwickelt.  Die Ausgangslage für eine...

    Weiterlesen

    Arbeitgebermarke Inclinica

    Exzellente Lage

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Fünf Krankenhäuser der Region Mittelrhein-Mosel-Hunsrück haben mit Inclinica die erste trägerübergreifende Dacharbeitgebermarke in der Krankenhausbranche entwickelt. Mit einer gemeinsamen strukturierten Fachartarztweiterbildung und einem einheitlichen Arbeitgeber-Auftreten positionieren sich die Häuser seit 2011 auf dem...

    Weiterlesen

    Zum Thema: Arbeitgeberattraktivität

    Guter Ruf ist unbezahlbar

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Krankenhäuser haben gute Voraussetzungen, als vorbildlicher Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Sie müssen dies nicht nur praktizieren, sondern auch kommunizieren.  Hand aufs Herz: Kennen Sie Kununu? Sollten Sie bislang noch nicht von dem Arbeitgeberbewertungsportal gehört haben, sind Sie nicht allein. Als beim Kongress...

    Weiterlesen

    Employer Branding

    „Emotionen wecken"

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2016

    Viele Kliniken legen noch zu wenig Wert auf ihre Außenwirkung, kritisiert der Kommunikationsexperte Prof. Dr. Alfred Quenzler. Er rät zu einem strategischen Ansatz beim Aufbau einer Arbeitgebermarke und mahnt: Was ein Krankenhaus verspricht, muss es in der Praxis auch halten. Herr Professor Quenzler, was genau steckt hinter...

    Weiterlesen

    Modellerprobung Gesundheitsberufe

    Der Perspektive beraubt

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Das Vorhaben der Bundesregierung, die Modellerprobung für die Akademisierung der Berufsgesetze um zehn weitere Jahre zu verlängern, ist nach Meinung unseres Autors ein Fehler. Er dringt auf schnellere Verbesserungen. Am 24. August 2016 hat das Bundeskabinett den Bericht des „Modellvorhabens zur Einführung einer Modellklausel...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Aufmarsch der Krankenhauskonzerne an der Elbe

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2009

    Am Beginn stand der politisch überaus umstrittene Verkauf der im Landesbetrieb Krankenhäuser (LBK) Hamburg zusammengefassten sieben kommunalen Kliniken mit fast 13.000 Beschäftigten und über...

    Weiterlesen

    Die Weisse Liste bietet bundesweit vergleichbare Patientenbefragung für Kliniken an

    Patientenerfahrungen als Qualitätsmerkmal

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2009

    Wer im Krankenhaus gut informiert, behandelt und versorgt worden ist, gibt seine positiven Erfahrungen gerne an andere weiter. Empfehlungen und Beurteilungen von Patienten können die Entscheidung...

    Weiterlesen

    Zusammenschluss der Uniklinika Aachen und Maastricht - Interview mit Prof. Dr. Henning Saß, Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Aachen

    "In Forschung, Lehre und Krankenversorgung international wettbewerbsfähiger"

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2009

    f&w: Anfang der 1990er Jahre gab es die ersten Kooperationen zwischen Ihren beiden Uniklinika? Prof. Dr. Henning Saß: Ja, und 2004 wurde die Zusammenarbeit durch einen solchen Vertrag zementiert,...

    Weiterlesen

    Personal Branding vereint Fachwissen, Qualität und persönliche Ausstrahlung

    Der Chefarzt als Marke

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2009

    Eine Marke verknüpft reale Erfahrungen, Erwartungen und Hoffnungen mit einem „inneren Bild" in den Köpfen der Menschen. Patienten setzen ihre Hoffnungen in die Behandlung, Heilung und Genesung in...

    Weiterlesen

    Marketing, Qualitätsverbesserung und Personalgewinnung mit „Online Reputation Management"

    Web 2.0: Chancen und Risiken

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2009

    Immer mehr Patienten informieren sich im Internet über ihre Erkrankung und potenzielle Behandlungen. Zugleich bietet das Internet Krankenhäusern und anderen Gesundheitsdienstleistern die...

    Weiterlesen

    Im Internetportal medmonitor.de bewerten Patienten ihren Krankenhausaufenthalt

    Fünf Sterne für die Zufriedenheit

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2008

    Jährlich suchen Millionen von Bundesbürgern die passende Klinik für eine anstehende Behandlung oder Operation. Von 17 Millionen Klinikaufenthalten im Jahr ist nach Angaben des Statistischen...

    Weiterlesen

    Langzeitergebnisse in der Medizin werden erstmals im Routineverfahren messbar: Helios Kliniken veröffentlichen QSR-Berichte

    Wie lange hält das neue Hüftgelenk?

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Die Patienten, die Versicherer und die Einweiser verlangen mehr und mehr nach verlässlichen Informationen über die Qualität der Krankenhäuser. In den gesetzlichen Qualitätsberichten des Jahres 2006...

    Weiterlesen

    Schnelle Arztbriefe, telefonische Erreichbarkeit der Klinikärzte: Krankenhäuser im Wettbewerb müssen mehr Einweiser-Marketing betreiben

    Gute Beziehungen steigern die Fallzahlen

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Hans-Ulrich Schmidt, Geschäftsführer der Klinikum Offenbach GmbH „Ohne ordentliches Einweiser-Marketing könnten wir einpacken." Prof. Dr. Peter Borges, Geschäftsführer der Gebera Gesellschaft für...

    Weiterlesen

    Die Lutrina Klinik in Kaiserslautern gewinnt Patienten mit cleverer Öffentlichkeitsarbeit

    Kreatives Marketing für kleine Krankenhäuser

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Die Öffentlichkeitsarbeit der Lutrina Klinik war lange Zeit ineffektiv: Vereinzelt vorgebrachte Bemühungen um Veröffentlichungen von Presseartikeln in der regionalen Tageszeitung waren ebenso...

    Weiterlesen

    Krankenhäuser sollten mit Transparenz offensiv in den Wettbewerb starten

    Der freiwillige Qualitätsbericht als Chance für die Kliniken

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2008

    Unter Daten-Entzugserscheinungen werden in diesem Jahr wohl einige Betreiber der immer zahlreicher werdenden Kliniksuchportale leiden – vor allem jene, die auf den Angaben der gesetzlichen...

    Weiterlesen
  • Organisation
  • Green Hospital in Meisenheim eröffnet

    Aus zwei mach grün

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Das Landeskrankenhaus, Träger mehrerer Kliniken in Rheinland-Pfalz, lässt sein Gesundheitszentrum Glantal von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen zum „Green Hospital" zertifizieren. Der Neubau, der zwei vorher räumlich getrennte Betriebsteile zusammenfasst, dient der Landesregierung als Pilotprojekt für...

    Weiterlesen

    Führungsinstrument Stationsanalyse

    Stimmungsbild statt Zahlenspiel

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Trotz ausgeglichener Personalbesetzung mehrten sich am Universitätsklinikum Heidelberg Überlastungsanzeigen der Beschäftigten. Die Pflegedirektion reagierte und installierte mit der sogenannten Stationsanalyse ein neues Führungswerkzeug, um berufsgruppenübergreifende Prozesse und Strukturen objektiv, standardisiert und unter...

    Weiterlesen

    Westküstenklinik Brunsbüttel mit neuem Konzept

    Land in Sicht

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Die Westküstenklinik Brunsbüttel erhielt vom Land Schleswig-Holstein als erstes Krankenhaus auf dem deutschen Festland einen Sicherstellungszuschlag für die Abteilung Chirurgie. Das kommunale Krankenhaus und die Kostenträger waren sich einig, dass diese umstrittene Lösung nicht langfristig tragbar ist und haben gemeinsam mit...

    Weiterlesen

    Uniklinik Köln engagiert sich im KILK-Projekt

    Energisch vorangehen

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

     30.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr über einen Zeitraum von drei Jahren einzusparen, ist die ehrgeizige Vorgabe des Projekts KLIK – Klimamanager für Kliniken. Zusammen mit 49 anderen Krankenhäusern bundesweit beteiligt sich die Universitätsklinik Köln an dieser vom Bundesumweltministerium geförderten Initiative. Das Projekt...

    Weiterlesen

    Best Practice

    Insourcing: Best Practice aus Erfurt

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Seit dem 1. November 2013 führt das Katholische Krankenhaus in Erfurt – ein Haus der Regelversorgung mit 15.000 stationären und 20.000 ambulanten Patienten pro Jahr – nach über 15 Jahren die Reinigung wieder in Eigenregie. „Ich würde die Entscheidung noch einmal treffen", resümiert der Kaufmännische Leiter Felix Grünebaum, als...

    Weiterlesen

    Experten-Gespräch

    "Der Preis allein ist nicht entscheidend"

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Andreas Carl, Meister für Gebäudereinigung, kennt die Reinigungsbranche von der Pike auf. Er begann als Fensterputzer und leitete dann eine Niederlassung mit mehr als 500 Mitarbeitern. Seit 15 Jahren bringt er seine Erfahrung als Berater für Reinigung und Hauswirtschaft im Krankenhaus ein.Ergebnisse einer Vergleichsstudie von...

    Weiterlesen

    Umfrage

    Hohe Ansprüche

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Drei Fragen an FM-Dienstleister aus dem Gesundheitsmarkt 1. Wie bewerten Sie den Krankenhausmarkt für externe Dienstleister? 2. Was erwarten Krankenhäuser von Ihrem Unternehmen? 3. Worauf legen Sie Wert in der Zusammenarbeit? Welches Geschäftsmodell bevorzugen Sie? Martin Bürger, Geschäftsführer der Bilfinger Ahr...

    Weiterlesen

    Facility-Management

    Sauber bleiben

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Bei der Krankenhausreinigung liegt Outsourcing weiter im Trend. Gleichwohl verbergen sich hinter diesem Begriff unterschiedliche Modelle, deren Vor- und Nachteile es gründlich abzuwägen gilt. Entscheidend ist, dass die Träger alle Qualitätsanforderungen erfüllen. Schmutziges OP-Besteck, Keime auf der Station, Infektionen: Beim...

    Weiterlesen

    Heute erfordert eine wirtschaftliche und risikoadjustierte Steuerung ein komplexeres OP- Management

    Strikte Saalordnung

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Ob ein OP gut ausgelastet ist, stand lange Jahre nicht im Fokus des Krankenhausbetriebes. Allenfalls der „Erstschnitt" wurde als Gradmesser für Effizienz herangezogen. Heute erfordert eine wirtschaftliche und risikoadjustierte Steuerung ein komplexeres OP-Management. In Saal eins des OP-Trakts am Universitätsklinikum Göttingen...

    Weiterlesen

    Pflegende in der Führungsverantwortung

    Weniger Hierarchie, mehr Entfaltung

    • Strategie
    • Ausgabe 12/2014

    Das Universitätsklinikum Halle (Saale) hat seine Organisationsstruktur verschlankt, moderne pflegefachliche Unterstützungsstrukturen geschaffen und so einen Change- Prozess angestoßen. Die neue Pflegerische Klinikleitung löste die frühere Stations- und Pflegedienstleitung ab. In Assessments ausgewählte und in einem...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Nachwuchs fördern und Mitarbeiter binden

    Mittendrin statt nur dabei

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Evangelische Krankenhauses Unna hat mit „Zukunft Verändern Können" (ZVK) ein Instrument zur Mitarbeiterbindung entwickelt. Das Förderprogramm richtet sich an ehemalige Auszubildende des Krankenhauses. Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte, die nach erfolgreicher Prüfung übernommen werden,...

    Weiterlesen

    Ein Wandel in Lehrkrankenhäusern

    Lust auf Last

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2014

    In den akademischen Lehrkrankenhäusern vollzieht sich ein Wandel: Das Praktische Jahr ist keine Bürde mehr, sondern integraler Bestandteil der Personalentwicklung. Vor diesem Hintergrund verliert die Frage an Bedeutung, ob Häuser in öffentlicher Trägerschaft eine unverhältnismäßige Verantwortung für die Mediziner-Ausbildung zu...

    Weiterlesen

    Herausforderungen und Best Practice

    Personal entwickeln

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Kleine Krankenhäuser in ländlichen Regionen haben es schwer, geeignetes Fachpersonal zu finden und langfristig zu halten. Die Autoren zeigen auf, wie es dem Katholischen Hospitalverbund Hellweg mittels systematischer Personalentwicklung gelungen ist, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Zwei Häuser des Verbundes...

    Weiterlesen

    Leistungssteigerung mit effektivem Zeitmanagement

    Gut planen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Die Analyse der Tätigkeiten von Krankenhausmitarbeitern offenbart Schwachstellen im Zeitmanagement. Das Ergebnis einer Befragung klinisch tätiger Ärzte fördert acht Ansatzpunkte zutage, die den Medizinern helfen können, ihre Aufgaben sachgerecht und kompetent zu meistern und die Leistungsfähigkeit der Einrichtung zu erhöhen. ...

    Weiterlesen

    Personal

    Stolperfallen in der Grauzone

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Vom schönen Schein der Selbstständigkeit ist die Rede, wenn sich Ärzte hierzulande als Honorarärzte verdingen Freelancer beschreiten eine Gratwanderung zwischen Anstellung und Selbstständigkeit. Sie arbeiten zeitlich befristet auf eigene Rechnung in Betrieben, teils in Projekten, teils um personelle Engpässe in Urlaubszeiten...

    Weiterlesen

    Personal

    Best Practise im Stiftungsverbund

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Die Personalsituation war angespannt. 2007 gab es 128 vakante Arztstellen im katholischen Klinikverbund der St. Franziskus-Stiftung Münster. „Bei rund 1.000 Arztstellen in unseren 13 Krankenhäusern entsprach das einem Anteil von 12,8 Prozent", überschlägt Martin Michel, Referat Personal der Stiftung. Seine Stelle wurde 2010...

    Weiterlesen

    Personal

    Personal klopft an

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Die Prognosen für das Fachkräftepotenzial in der Gesundheitsbranche sind düster. Erfreulicher ist der Blick auf die Gegenwart. Es tut sich einiges, damit der personalintensive Medizinbetrieb arbeitsfähig bleibt. Das Ansehen der Ärzte ist hoch, die Verdienstchancen sind gut. Kein Wunder, dass es junge Menschen (wieder) in den...

    Weiterlesen

    Ärztliche Personalplanung auf InEK-Basis

    Wie viel Arzt ist drin?

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2014

    Krankenhäuser sollen künftig Personalkostenerlösanteile auf DRG-Basis nachweisen, um die jeweils spezifische Versorgungsstruktur von der Finanzierungsseite herzuleiten. Im G-DRG-System wird zwar die Finanzierung der medizinischen Leistungen berücksichtigt, nicht aber die dafür notwendigen Struktur- und Vorhaltekosten. Diesem...

    Weiterlesen

    Betriebliches Benefit-Management

    Nützliche Anreize

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2014

    Bei der Rekrutierung von Fachkräften und bei der Mitarbeiterbindung setzt die Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH auf Betriebliches Benefit Management. Diese zusätzlichen geldwerten Leistungen werden künftig eine zentrale Rolle im Employer Branding spielen, ist der Autor überzeugt. Angesichts des flächendeckenden Fachkräftemangels...

    Weiterlesen

    Erfahrungen mit einem WelcomeBack-Programm

    Zurück in den Kittel

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2014

    Über 100.000 ausgebildete Ärzte und vor allem Ärztinnen in Deutschland sind  nicht berufstätig, zumeist aus familiären Gründen. In Zeiten eines wachsenden  Fachkräftemangels können es sich die Krankenhäuser nicht leisten, dieses Potenzial  ungehoben zu lassen. Das Klinikum Salzgitter hat ein WelcomeBack-Programm für...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich