49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Zeitenwende im Pflegedienst reduziert Arbeitsbelastung und erhöht Produktivität

    Effizientes Zeitmanagement erschließt Potenziale

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2004

    Die Spirale aus scheinbarer Arbeitsüberlastung, wachsenden Überstundenkonten und zunehmendem Kostendruck nicht nur zu stoppen, sondern nachhaltig umzukehren, war oberste Prämisse, als die...

    Weiterlesen

    Die Privaten machen Boden gut

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2004

    Ameos Holding AG, Deutschland: Anklam, Bochum (2), Bremen (2), Halberstadt (2), Haldensleben (2), Magdeburg, Meßstetten (2), München, Petershagen, Stetten am kalten Markt, Ueckermünde (3),...

    Weiterlesen

    Kosten und Menge müssen im richtigen Verhältnis stehen

    Ambulantes Operieren: Die Chancen überwiegen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2004

    Chancen und Risiken Für das ambulante Operieren spricht: Zur Abrundung des Leistungsportfolios erfüllt das ambulante Operieren eine Marketingfunktion. Da die Mehrzahl der Krankenhäuser diese...

    Weiterlesen

    Patientenbezogene Arzneimittelversorgung durch Unit-dose-Verfahren

    Medikationssicherheit steigern und Kosten senken

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2004

    Die Kosten für Arzneimittel im stationären Sektor in Deutschland sind in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. Waren es 1991 noch 8,8 Euro pro Pflegetag, so machten sie im Jahre 2001 mit...

    Weiterlesen

    Diskrepanz zwischen Personalkosten und zu erwartenden Erlösen aus DRG

    Neue Wege bei der Personalbedarfsermittlung

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Erlöse, die sich über die DRG erzielen lassen, erhalten nun hinsichtlich des Personal- und Sachaufwandes fast schon normativen Charakter. Die DKI GmbH hat auf Grundlage der DRG und vergleichbarer...

    Weiterlesen

    Mitarbeitergespräch als Beratungs- und Fördergespräch

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Bilanz ziehen und Zukunft planen Das Mitarbeitergespräch als Beratungs- und Fördergespräch ist ein geplantes, inhaltlich vorbereitetes und strukturiertes Gespräch zwischen dem Vorgesetzten und...

    Weiterlesen

    Vollständige Dokumentation, bessere Organisation, Entlastung der Ärzte und Pflege ohne zusätzliche Kosten

    MDA - für die Charité ein dreifacher Erfolg

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Verschiedene Wege werden zurzeit in deutschen Krankenhäusern praktiziert, um eine hohe Dokumentationsqualität zu sichern. Lösungsansätze müssen dabei nicht nur die Vorgaben des Gesetzgebers und der...

    Weiterlesen

    Gefragt sind die richtie Ausbildung, die nötige Erfahrung und vor allem soziale Kompetenz

    Kassel sucht einen neuen Gesundheitsmanager

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Die Holding sucht nach einem Manager, nachdem der Aufsichtsrat den Vorstandsvorsitzenden Dr. Josef Oswald einstimmig abgewählt hat. Arbeitnehmervertreter und die SPD-Politiker auf der...

    Weiterlesen

    Für welche Krankenhäuser lohnen sich Medizinische Versorgungszentren?

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Medizinische Versorgungszentren stellen eine neue Organisationsform dar, die gleichberechtigt neben den freiberuflich tätigen, niedergelassenen Arzt tritt. Sie sind immer fachübergreifend...

    Weiterlesen

    Die Auswirkungen des DRG-Systems auf die Finanzbuchhaltung und den Jahresabschluss

    Wie Erlöse zu verproben und Überlieger zu bilanzieren sind

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    1. Wie differenziert müssen die Erlöse in der Finanzbuchhaltung erfasst werden? Basierend auf den Daten der Patientenstatistik ist künftig in Form der Erlösverprobung darzustellen, wie sich die...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich