Bibliomed-Klinik-Stresstest

Bibliomed öffnet einen neuen digitalen Werkzeugkasten. Gemeinsam mit unserem Hannoveraner Partner MEDIQON stellen wir den Bibliomed-Klinik-Stresstest online bereit, der die Versorgungslandschaft gründlich ausleuchtet. Auf Basis von Qualitätsberichten können Nutzer für einzelne Fachbereiche beispielsweise Anfahrtswege analysieren oder die Frage beantworten: Welche Folgen hat es, wenn ein Krankenhaus schließt? Wohin wandern Patientenströme? Wie verteilen sich Strukturmerkmale im Bundesgebiet? Das Angebot wird sukzessive an Umfang und Funktionalität gewinnen.

Wählen Sie Krankheitsbilder, Fallzahlen und Fahrtzeiten aus und analysieren Sie auf dieser Basis die Versorgungssituation in Deutschland. Entfernen Sie zusätzlich Krankenhäuser und untersuchen Sie die Folgen auf regionaler Ebene.

Kontakt

Dr. Stephan Balling
Hauptstadt-Korrespondent

Telefon: 030-24632072
E-Mail-Kontakt

Datenquelle und grafische Darstellung: MEDIQON medical columbus GmbH, Hannover

Beiträge zum Thema

Bibliomed Klinik-Stresstest

Alles anders

  • GesundheitsWirtschaft
  • Ausgabe 6/2016

Flüchtlingskrise und höhere Geburtenrate verändern die Prognosen über Fallzahlen im Krankenhaus. Im Bibliomed-Klinik-Stresstest verschwindet somit die dunkle Farbe, die beispielsweise eine sinkende Leistungsmenge in den Geburtshilfen signalisierte. Ein Blick in den Kreis Ostprignitz-Ruppin und nach Nordrhein-Westfalen.  Viele...

Weiterlesen

Bibliomed-Klinik-Stresstest

Unterversorgung im Osten

  • f&w
  • Ausgabe 11/2016

Eine aktuelle Auswertung des Klinik-Stresstests der Bibliomed-Redaktion zeigt lange Fahrtzeiten zu Herzkatheterlaboren in Teilen Ostdeutschlands. Ist die Sterblichkeit dort deshalb höher? Erfordert dies eine neue Debatte über Sicherstellungszuschläge? Ganz Deutschland ist gut versorgt. Ganz Deutschland? Vielleicht nicht ganz....

Weiterlesen