250
Passwort vergessen

Gesundheit Nordhessen steigert Umsatz und Gewinn

  • News des Tages

Die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) hat zum fünften Mal in Folge einen positiven Jahresabschluss präsentiert. Wie die Unternehmensleitung auf ihrer Bilanzpressekonferenz mitteilte, stieg der Umsatz des Unternehmens um 3,2 Prozent auf 358,14 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich um rund 19 Prozent auf 17,9 Millionen Euro. Der Gewinn fiel mit 3,23 Millionen Euro beinahe doppelt so hoch aus wie im Vorjahr.

Den Mitarbeitern zahlte die GNH rund 7 Millionen Euro an einbehaltenen Gehältern zurück. Sie entstammen den Vereinbarungen des Zukunftssicherungsvertrags des kommunalen Trägers, wonach jährlich ein Teil der Löhne zurückbehalten und im Gegenzug von betriebsbedingten Kündigungen abgesehen wird. Der erfreuliche Überschuss darf laut dem Vorstandsvorsitzenden der GNH, Gerhard Sontheimer, jedoch nicht über die allgemein schwierige Lage der deutschen Krankenhäuser hinwegtäuschen. Die Gesundheit Nordhessen habe 2013 auch von befristeten Finanzhilfen und periodenfremden Effekten profitiert, etwa den einmaligen Finanzhilfen der Bundesregierung mit 1,26 Millionen Euro. Die Rahmenbedingungen begünstigten den größten Standort der Holding, das Klinikum Kassel, als einzigen Maximalversorger der Region, und benachteiligten die kleineren Häuser im Landkreis Kassel. Die Kreiskliniken der GNH hatten ein Defizit von 2,86 Millionen Euro eingefahren.

Zum Ausblick äußerte sich der GNH-Chef pessimistisch. Er erwartet für das laufende Jahr bei gleichbleibendem Geschäftsverlauf nur noch ein „leicht positives Ergebnis". Die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser bleibe jedoch angespannt.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich