250
Passwort vergessen

ÖHK erhält 13,1 Millionen Euro aus Landesmitteln

  • News des Tages

Das Ökumenische Hainich Klinikum (ÖHK) in Mühlhausen-Pfafferode erhält für die Modernisierung seiner Infrastruktur rund 13,1 Millionen Euro aus Fördermitteln des Landes. Thüringens Gesundheitsministerin Heike Taubert übergab am Freitag entsprechende Bewilligungsbescheide. Mit dem bewilligten Geld könne die dringend erforderliche Gesamtsanierung des Hauses weiter vorangetrieben werden, das zu den wenigen noch nicht vollständig sanierten Kliniken des Landes zähle. „Der Freistaat unternimmt trotz der angespannten Finanzlage viel, um die Standards an den Thüringer Krankenhäusern auf ein hohes Niveau zu bringen beziehungsweise dieses Niveau zu halten", sagte Taubert.

Im Einzelnen erhält das ÖHK 6,9 Millionen Euro für den Neubau eines Küchengebäudes sowie 3,2 Millionen Euro für den Bauabschnitt A2 und noch einmal rund 3 Millionen Euro für den Bauabschnitt A8. Mit den beiden letztgenannten Abschnitten sollen die neue Küche und das Logistikgebäude erschlossen werden.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich