250
Passwort vergessen

KGNW will weiter gegen Bewertungsportal vorgehen

  • News des Tages

Die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) will weiter gegen das Bewertungsportal der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) zur Qualität von Kliniken vorgehen. Die dem AOK-Krankenhausnavigator zugrunde liegende Methodik weise gravierende fachliche Defizite auf, so dass dem Nutzer ein irreführendes Bewertungsverfahren dargestellt werde. „Die AOK ist durchgehend nicht in der Lage, die Einhaltung wissenschaftlicher Standards zu belegen", hieß es in einer Mitteilung der KGNW. Geschäftsführer Matthias Blum kündigte an, weiter alle gerichtlichen Mittel nutzen zu wollen, um die Schwächen der von der AOK verwendeten Routinedaten aufzudecken und die fehlerhaften Klinikvergleiche zu stoppen.

„Wir sprechen uns klar für einen Qualitätswettbewerb aus, aber dies muss von unabhängiger Seite auf methodisch sauberer Grundlage und mit transparenten und fairen Spielregeln stattfinden", sagte Blum gestern in Düsseldorf. Die KGNW begrüßte deshalb das geplante neue Qualitätsinstitut auf Bundesebene. Mehrere teilweise noch laufende Verfahren zum AOK-Navigator hätten die Zweifel der Klinikgesellschaft an Methodik und Verfahren wie auch an der grundsätzlichen Rechtmäßigkeit und gesetzlichen Grundlage für die Bewertungen gefestigt. Eine aktuelle Untersuchung unter Federführung des Essener KompetenzCentrum für Management im Gesundheits- und Sozialwesen belege, dass verschiedene deutsche Krankenhausführer, darunter auch der AOK-Navigator, zu völlig verschiedenen Ergebnissen über die Qualität von Kliniken kämen. Umso wichtiger sei darum eine bundeseinheitliche und rechtssichere Klärung, wie Qualität definiert und gemessen werde.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich