250
Passwort vergessen

Gehaltsanstieg bei Führungskräften

  • News des Tages

Das Führungspersonal in deutschen Krankenhäusern konnte sich zuletzt offenbar über deutliche Gehaltserhöhungen freuen. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Gehälter um 2,8 Prozent für nichtärztliche Führungskräfte und 2,9 Prozent für Ärzte, wie aus dem aktuellen Vergütungsreport der Managementberatung Kienbaum hervorgeht. Sie befragte über 2.500 Mitarbeiter aus 100 Krankenhäusern über ihr Salär. Die Klinikchefs selbst lagen dabei laut Kienbaum mit einem 2,3 prozentigen Gehaltsplus unter dem Schnitt.

An der Spitze der Gehaltspyramide in den Kliniken stehen laut dem Report die Chefärzte. Sie verdienen derzeit rund 280.000 Euro, gefolgt von den Geschäftsführern mit 190.000 Euro, ärztlichen Direktoren mit 133.000 Euro und Fachärzten mit 84.000 Euro. Diese Durchschnittswerte unterlagen jedoch erheblichen Spannbreiten. Die befragten Chefärzte gaben Gehälter zwischen 80.000 und 750.000 Euro an. Das höchste Gehalt war damit fast zehnmal so hoch wie das vergleichsweise geringste Einkommen.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich