250
Passwort vergessen

40 Millionen Euro für Ausbau des NCT

  • News des Tages

Der Bund sowie die Länder Baden-Württemberg und Sachsen werden bis zum Jahr 2019 sukzessive ansteigend 40 Millionen Euro pro Jahr in den Ausbau des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg und den Aufbau einer NCT-Außenstelle in Dresden investieren. Das sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka  bei einer Festveranstaltung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) am Freitag in Heidelberg, wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mitteilte.

Das vor zehn Jahren gegründete Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) – eine Kooperation des DKFZ, der Universitätsmedizin Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe – sei eine Scharnierfunktion und vereine klinische Forschung und Patientenversorgung unter einem Dach. Die Bundesregierung werde dauerhaft die zusätzlichen Mittel bereitstellten, versprach die Ministerin. Das NCT entwickele sich damit zu einem der führenden Zentren in der individualisierten Krebsforschung in Europa und weltweit. „Das DKFZ und das NCT sind ein Symbol für die gute Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern", lobte Wanka anlässlich der Zusagen Baden-Württembergs und Sachsens, ihren zehnprozentigen Finanzierungsanteil zu übernehmen und die Bauvorhaben zu finanzieren

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich