250
Passwort vergessen

Erste Kliniken führen ASV-Teams

  • News des Tages

Das zarte Pflänzchen der ambulant spezialfachärztliche Versorgung (ASV) wächst, wenngleich sehr langsam. Mittlerweile gibt es laut der ASV-Servicestelle in Deutschland neun ASV-Teams für den Leistungsbereich gastrointestinale Tumore und acht für den Leistungsbereich TBC. Vor allem in der Onkologie sehen einige Krankenhäuser Chancen bei einer Teilnahme an der ASV. So hat etwa die Charité jüngst das erste ASV-Team in der Hauptstadt gestartet. Im Zuge des Versorgungsstärkungsgesetzes (VSG) ist die große Koalition den Krankenhäuser entgegengekommen, indem sie die Voraussetzung der sogenannten besonders schweren Verlaufsform für die ASV von Patienten mit Tumoren gestrichen hat.

Dass so wenige niedergelassene Ärzte bei der ASV mitmachen, ist nach Ansicht des unparteiischen Mitglieds im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) der Selbstversorgung, Regina Klakow-Franck, auch auf die hohen bürokratischen Anforderungen zurückzuführen (Statement von Klakow-Franck vom April auf BibliomedManager).

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich