250
Passwort vergessen

GKV macht 3 Milliarden Miese

  • News des Tages

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) hat laut Bundesbank-Monatsbericht im ersten Quartal 2015 ein Defizit von fast 3 Milliarden Euro eingefahren. Im Vergleich zum Vorjahr sei das Minus damit um 1 Milliarde Euro höher ausgefallen. Das Defizit sei vor allem auf den Gesundheitsfonds zurückzuführen, wogegen die einzelnen Kassen unterm Strich ein ausgeglichenes Ergebnis auswiesen. Als Ursache für das Minus im GKV-Topf nennen die Bundesbank-Experten den reduzierten Bundeszuschuss.

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich