250
Passwort vergessen

15. Nationales DRG-Forum: Qualitätssteuerung nach welchem Plan?

  • News des Tages

Auch die Rentenversicherungsträger (RV) wollen die Belegung von Reha-Kliniken künftig anhand von Qualitätskriterien steuern. Dafür haben sie in den vergangenen Jahren ein differenziertes QS-System aufgebaut, das einen Benchmark unter den Vergleichskliniken ermöglicht. Die belegten Kliniken erhalten Berichte zu Patientenbefragungen, Briefqualität sowie zu RTS-(Reha-Therapiestandards) oder KTL-(Klassifikation therapeutischer Leistungen) Ergebnissen. Bisher aber ohne Konsequenz, sagt Matthias Köhler von der Helios Rehaklinik Damp GmbH in der aktuellen f&w – führen und wirtschaften im Krankenhaus.

Weder Belegung noch Vergütung hingen von diesen Ergebnissen ab, Ranglisten würden lediglich anonymisiert veröffentlicht. Köhler mahnt außerdem die unübersichtliche Evidenzlage der erhobenen Daten an und fordert, dass der Fokus für eine belegungsrelevante Einteilung in gute und schlechte Kliniken einstweilen auf der Ergebnisqualität liegen solle.     

Für den gesamten Kliniksektor steht das Jahr 2016 unter dem Stern der Qualität. Dabei ist noch nicht entschieden, welcher und ob nur einer der vielen ins Feld geführten Qualitätsbegriffe sich durchsetzen wird. Worauf und in welchem Zeitraum sich Kliniken einstellen müssen und was sie in der Zwischenzeit machen, diskutieren die Experten des Workshops „Qualitätsvorgaben in der Planung" auf dem 15. Nationalen DRG-Forum am 17. und 18. März 2016 in Berlin. Das vollständige Programm lesen Sie auf unserer DRG-Forum-Website. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz auf Deutschlands wichtigstem Forum für die Krankenhausbranche.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich