250
Passwort vergessen

Elbe Kliniken dürfen OsteMed Kliniken übernehmen

  • News des Tages

Das Bundeskartellamt hat den Weg für den Einstieg der Elbe-Kliniken bei den OsteMed Kliniken frei gemacht. Da das Vorhaben die Umsatzschwelle von 500 Millionen Euro unterschreitet, unterliege es nicht der Fusionskontrolle, vermeldete der Landkreis Rothenburg (Wümme) vergangene Woche. Demnach können die Elbe Kliniken, wie bereits Ende 2015 beschlossen, 51 Prozent der Anteile an den OsteMed Kliniken mit den Standorten Bremervörde und Zeven im Landkreis Rotenburg (Wümme) übernehmen. Wie die Kreiszeitung Wochenblatt auf ihrer Webseite berichtet, ging es bei der Entscheidung des Bundeskartellamtes nicht darum, ob der Zusammenschluss der vier Kliniken zu einer marktbeherrschenden Stellung führe, sondern darum, ob die Umsätze der kommunalen Unternehmen aller Akteure, beispielsweise von Schwimmbädern, den Wettbewerb behindere. Die OsteMed-Kliniken sollen dem Bericht zufolge ein eigenständiges Unternehmen mit Geschäftsführung, Aufsichtsrat und eigener Vergütungsstruktur bleiben.

Die Elbe Kliniken sind je zur Hälfte im Besitz des Landkreises Stade und der Stadt Stade und betreiben zwei Krankenhäuser an den Standorten in Stade und Buxtehude.

Die OsteMed-Klinik in Bremervörde ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung und verfügt über 110 Betten. Jährlich werden dort rund 5.800 Patienten stationär und cirka 7.000 Patienten ambulant behandelt. Das Martin-Luther-Krankenhaus Zeven ist ebenfalls ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit über 87 Betten. Jährlich werden dort 4.300 Patienten stationär und 10.000 Patienten ambulant behandelt.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich