250
Passwort vergessen

Kassen rechnen mit 1,8 Prozent Zusatzbeitrag bis 2019

  • News des Tages

In den kommenden drei Jahren werde sich der Zusatzbeitrag für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen vermutlich auf 1,8 Prozent verdoppeln. Das sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Johann-Magnus von Stackelberg, im Interview mit BibliomedManager. „Die Zusatzbeiträge werden steigen, wenn sich die Situation nicht ändert und die Politik nicht eingreift", so Stackelberg. Je nach Lage der finanziellen Reserven werde der Zusatzbeitrag aber von Kasse zu Kasse unterschiedlicher ausfallen, als das bisher der Fall war. „Hier wird es eine breite Streuung von Zusatzbeiträgen geben."

Für Stackelberg ist 2016 das „Jahr der Umsetzung" vieler Reformvorhaben der Bundesregierung im Gesundheitsbereich, die 2015 beschlossen wurden. Daraus würden sich in den kommenden drei Jahren zusätzliche Ausgaben für die Kassen in Höhe von 10 Milliarden Euro ergeben. Die Reformvorhaben hätten an dem Anstieg einen erheblichen Anteil, so Stackelberg. Was die Verteilung der Kosten angeht, seien die Bundesländer gerade bei der Klinikreform als Gewinner hervorgegangen. Kassen und Kliniken sind sich laut Stackelberg in ihrer Kritik an der fehlenden Investitionsförderung der Länder einig.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich