250
Passwort vergessen

Berliner Charité

Sanierung des Bettenhauses abgeschlossen

  • News des Tages

Das bundesweit bekannte große Bettenhaus Mitte der Charité Universitätsmedizin Berlin ist bezugsfertig. Nach rund drei Jahren Bauzeit übergab die als Generalunternehmen beauftragte Arbeitsgemeinschaft Ed. Züblin und Vamed gestern den zusammen mit dem angrenzenden neuen Notfallzentrum 620 Betten starken Zentralbau des Campus Mitte an das Klinikum. Das Haus wurde seit 2014 kernsaniert und erhielt eine energieeffiziente Fassade. Parallel entstand daneben der Neubau des Notfallzentrums Mitte, der ebenfalls vor Kurzem übergeben wurde. Im Zuge der Sanierung wurde bis vergangenes Jahr auch die Verbindungsbrücke zwischen Bettenhaus und historischem Campusgelände erneuert. Die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 202,5 Millionen Euro.

Die Charité verkündete anlässlich der Übergabe, dass der Neubau und die Sanierung innerhalb des Kosten- und Zeitplans abgeschlossen werden konnten. Bereits im Dezember soll die erste Station aus der 2013 temporär errichteten Campus-Klinik zurück in das neue Bettenhaus ziehen. Der Umzug aller Stationen werde voraussichtlich im März des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich