250
Passwort vergessen

Letzte Chance nutzen und Ihren Vordenker nominieren

  • News des Tages

Der Countdown läuft: Nur noch zehn Tage besteht die Möglichkeit, Persönlichkeiten der Gesundheitswirtschaft für den „Vordenker-Award 2017" zu nominieren. Den Preis werden die Initiative Gesundheitswirtschaft (IGW), die B.Braun Stiftung und der Bibliomed-Verlag am 23. und 24. März 2017 erstmals auf dem Nationalen DRG-Forum verleihen. Zehn Vorschläge hat die Jury bereits erhalten.

Der Award wird dann in Form eines exklusiven Kunstwerkes verliehen, das nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurde: Die Installation „Papier" der Künstlerinnen Maria und Natalia Petschatnikov ist ein Unikat. Sie besteht aus drei Papierblättern und einem Bleistift, die jeweils in einem langen und technisch komplizierten Verfahren in Bronze gegossen wurden.

„Technik treibt zwar häufig den Wandel, aber wirkliche Innovationen beginnen immer in den Köpfen", kommentiert Jury-Mitglied und IGW-Vorsitzender Heinz Lohmann. „Deshalb sind kreative Menschen besonders in unserer Zeit der gesellschaftlichen Umbrüche so wichtig. Sie brauchen nicht viel, oft genügen einige Blätter Papier, um die richtigen Ideen darauf festzuhalten. Das ist das Thema des inspirierenden Kunstwerkes von Maria und Natalia Petschatnikov. Deshalb ist es genau der passende Preis für den Vordenker Award 2017."

Der Preisträger des Awards wird Ehrengast einer hochrangigen Management-Reise, für die sich bis zu zwölf Führungskräfte der Gesundheitswirtschaft anmelden können. Die Reisegruppe besucht modernste Krankenhäuser im Ausland und nimmt innovative Versorgungskonzepte unter die Lupe. Die erste Vordenker-Reise führt im Herbst 2017 unter anderem nach China.

Zudem wird der Laureat Herausgeber eines Buches, das seinem beruflichen Schaffen literarischen Raum gibt. Zu den Autoren des Sammelbandes gehören Experten der Gesundheitswirtschaft, die sich mit ausgewählten Fragestellungen rund um das Leitthema des Preisträgers befassen.

Alle Informationen zum Vordenker-Award finden Sie unter vordenker.bibliomed.de
 

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich