250
Passwort vergessen

Marburger Bund fordert gesetzliche Regeln zum Entlassmanagement

  • News des Tages

Vor „bürokratischem Exzess" bei den neuen Regeln zum Entlassmanagement warnt die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB). Vom Parlament fordern sie deshalb eine „rasche gesetzliche Korrektur" des Rahmenvertrages, den die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV-SV) „gegen den Willen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und über das gesetzliche Maß hinaus durchgesetzt" hätten.

Die Neuregelung sieht unter anderem vor, dass die Kassenärztliche Vereinigung (KV) eine zusätzliche Arztnummer an Krankenhausärzte vergibt, die Arzneimittel und andere Leistungen im Rahmen des Entlassmanagements verordnen oder eine etwaige Arbeitsunfähigkeit feststellen.

„Eine derart aufwändige Zwangsregistrierung ist schlicht unnötig", heißt es in einer Pressemitteilung des MB vom Dienstagmittag. „Jede andere Methode zur eindeutigen Identifizierung der verordnenden Krankenhausärzte ist weniger aufwändig." Es sei enttäuschend, dass die Regierungskoalition sich bisher nicht auf einen möglichen gesetzlichen Änderungsantrag im Bundestag verständigt habe, obwohl ein Entwurf dafür erörtert worden sei. „Ein rascher Beschluss des Gesetzgebers könnte viel unnötige Verwaltungsarbeit vermeiden helfen und einen sonst zwangsläufig erforderlichen Gerichtsprozess beenden."

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat gegen den Schiedsstellenspruch zum Entlassmanagement bereits Klage eingereicht. Welche Rechte und Pflichten auf Krankenhäuser durch den Spruch im Einzelnen zukommen, hat die Anwältin Heike Thomae in der Januar-Ausgabe des Fachmagazins „f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus" ausgeführt.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich