250
Passwort vergessen

Orientierungswert

Pflege 4.0: Mehr als ein Gag?

  • Orientierungswerte

Ja, spinnen die denn? Industrie 4.0, Medizin 4.0 und nun Pflege 4.0: Was soll das? In vielen Krankenhäusern gibt es nicht mal überall WLan, Tablets haben Seltenheitswert und viele Krankenpfleger müssen sich einen PC teilen. Also bitte nicht abheben!

Trotzdem werden aus Patienten zunehmend auch Konsumenten. Und diese nehmen gerade die pflegerischen Leistungen bei der Bewertung der Behandlungs- und Versorgungsqualität als immer bedeutsamer wahr. Im Umkehrschluss erfordert dies für die Pflege eine konsequente Fokussierung auf die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen, ohne den Druck auf die Kosten aus den Augen zu verlieren.

Um diese Aufgabe zu meistern, müssen beruflich Pflegende künftig nicht schneller, sonders anders arbeiten. Das geht nur unter konsequenter Nutzung von Methoden und Technologien, wie sie in anderen Branchen längst Realität sind. Nur innovative  Prozesse machen es künftig möglich, immer weniger Personal immer besser zur Betreuung der Patienten einzusetzen. Der Schlüssel liegt deshalb in einem wirksamen Workflowmanagement auf der Basis strukturierter und patientenorientierter Behandlungsprozesse. Wegen ihrer umfassenden Kompetenz und der besonderen Nähe zu den Patienten und ihren Angehörigen sind die Pflegenden bei dieser Entwicklung zu allererst gefragt. Pflege 4.0 steht deshalb jetzt ohne Wenn und Aber auf der Tagesordnung. 

 

 

 

 

Autor

Prof. Heinz Lohmann

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich