250
Passwort vergessen

Übernahme

Uniklinikum Leipzig erwirbt MVZ "Nuvamed"

  • News des Tages

Das Uniklinikum Leipzig (UKL) hat zum 1. April die Trägerschaft für das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) „Nuwamed“ übernommen. Damit ergänzt das UKL sein MVZ-Standorte um eine große Einrichtung ambulanter Arztpraxen im Stadtzentrum. Das Spektrum der Versorgungszentren mit bisher neun Fachrichtungen erweitert sich um eine HNO-Praxis. Fast 50 Mitarbeiter von MVZ Nuwamed, darunter 10 Fachärzte, sind nun in der Tochtergesellschaft des UKL tätig.

Dr. Marwan Nuwayhid hatte nuwamed 2008 gegründet und zu einem MVZ mit jährlich rund 30.000 Patienten aufgebaut. Das UKL verfügt heute über 1.450 Betten. Zusammen mit der Medizinischen Fakultät ist es mit über 6.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Stadt Leipzig und der Region. Jährlich werden über 400.000 stationäre und ambulante Patienten behandelt.

 

 

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich