250
Passwort vergessen

Absichtserklärung

Kliniken in Braunschweig und Wolfenbüttel planen engere Zusammenarbeit

  • News des Tages

Das Klinikum Braunschweig und das Klinikum Wolfenbüttel wollen künftig stärker kooperieren. Die Aufsichtsratsvorsitzenden der beiden kommunalen Krankenhäuser haben hierzu eine Absichtserklärung unterschrieben, heißt es in einer Mitteilung. Bereits jetzt arbeiten die beiden Kliniken unter anderem in der Mikrobiologie, hygieneärztlichen Betreuung und Pathologie zusammen. Zukünftige Kooperationen könnten unter anderem bei Schlaganfall-, Krebs- und Herzbehandlungen stattfinden.

Mit fast 1.500 Planbetten und fast 4.000 Mitarbeitern ist das Klinikum Braunschweig nach eigenen Angaben einer der größten Arbeitgeber in der Region. Das Klinikum Wolfenbüttel behandelt in seinen sechs Kliniken sowie kooperierenden Praxen jährlich mehr als 15.000 Patienten stationär und rund 16.000 ambulant.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Lippenbekenntnis Kooperation?

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich