250
Passwort vergessen

Gemeinsamer Bundesausschuss

Weitere Projekte des Innovationsfonds veröffentlicht

  • News des Tages

26 weitere Projekte sollen vom jährlich 300 Millionen Euro schweren Innovationsfonds gefördert werden. Das teilte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Donnerstagnachmittag mit. Der Fonds ist beim G-BA angesiedelt. Die Förderung bezieht sich auf die im Jahr 2016 ausgeschriebene zweite Welle der neuen Versorgungsformen.  Insgesamt seien 107 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 485 Millionen Euro eingegangen, teilte der G-BA mit. Für die Förderung innovativer Versorgungsformen stehen 225 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. Weitere 75 Millionen Euro stehen jährlich für die Förderung von Projekten zur Versorgungsforschung bereit. 

Gefördert werden laut G-BA jeweils vier Projekte aus den Themenfeldern „Modelle mit Delegation und Substitution von Leistungen“, „Auf- und Ausbau der geriatrischen Versorgung“ und „Versorgungsmodelle für Menschen mit Behinderungen“, neun Projekte zur „Verbesserung der Kommunikation mit Patientinnen und Patienten und Förderung der Gesundheitskompetenz“ und fünf Projekte aus dem themenoffenen Bereich. „Von Seiten des Innovationsausschusses ist der Weg gebahnt, damit die Gelder fließen können. Im Interesse der Patienten, die von den neuen Versorgungsformen profitieren werden, hoffe ich, dass die Projekte nun zügig starten können“, führte der Vorsitzende des Innovationsausschusses Josef Hecken weiter aus.

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich