250
Passwort vergessen

SRH Kliniken

Gehälter für nichtärztlichen Dienst steigen um 4,5 Prozent

  • News des Tages

Die SRH Kliniken GmbH und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf eine zweistufige Tarifsteigerung für den nichtärztlichen Dienst geeinigt. Demnach erhöhen sich die Gehälter rückwirkend zum 1. April dieses Jahres um 2,4 Prozent, teilten die SRH Kliniken mit. Zum 1. April kommenden Jahres werden sie um weitere 2,1 Prozent steigen. Zusätzlich wird allen Vollzeitbeschäftigten eine Einmalzahlung von 250 Euro gezahlt. Auszubildende erhalten eine Gehaltssteigerung in gleicher Höhe sowie eine Einmalzahlung von 100 Euro. Somit bekommen rund 5.000 Mitarbeiter in den SRH Kliniken mehr Geld. Der Entgelttarifvertrag gilt bis Ende kommenden Jahres.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich