250
Passwort vergessen

Sanierung fortgesetzt

Universitätsklinikum Düsseldorf halbiert Jahresdefizit

  • News des Tages

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) hat sein Sanierungsprogramm fortgesetzt und das Geschäftsjahr 2016 mit einem Minus von 8,4 Millionen Euro abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr (16,4 Millionen Euro) konnte das UKD sein Defizit somit nahezu halbieren. „Wir sind zuversichtlich, dass wir diesen Trend auch in den kommenden Jahren fortsetzen können“, sagte Klaus Höffken, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor des UKD. „Unser Ziel bleibt es, in wenigen Jahren wieder eine schwarze Null vorzuweisen.“

Besonders stark stieg am UKD im vergangenen Jahr die Zahl der ambulant behandelten Patienten. Sie erhöhte sich von 255.000 auf 270.000 Patienten. Die Zahl der stationär behandelten Patienten erhöhte sich um drei Prozent auf rund 50.000.

Für die kommenden Jahre stehen am UKD einige Bauten an. Alleine durch das Medizinische Modernisierungsprogramms (MedMop) des Landes NRW werden 14 Baumaßnahmen mit einem Volumen von 338 Millionen Euro bis 2020 umgesetzt. Dazu zählen zwei neue Medizinische Forschungszentren, der Neubau der Haut- und Augenklinik, eine autarke Kälteversorgung  einschließlich einer drei Kilometer langen unterirdischen Kältetrasse sowie umfangreiche Gebäudesanierungen. Erst Ende April war der Grundstein für das Forschungszentrum I auf dem Gelände des UKD gelegt worden. Es zählt mit etwa 80 Millionen Euro zu den größten Neubauprojekten in der NRW-Forschungslandschaft.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich