250
Passwort vergessen

--- Anzeige ---

Perspektivenwechsel: Kosten im Fokus

  • News des Tages

Fünfte Rheinische Konferenz für Krankenhaus-Controlling RKKC 2017 am
22. September 2017

Am Freitag, 22. September 2017 findet die fünfte Rheinische Konferenz für Krankenhaus-Controlling RKKC 2017 statt. Die Fachtagung wendet sich an Controller, die sich über Vorträge und Workshops austauschen zu aktuellen Themen ihres Aufgabengebiets. Die drei Veranstalter Uniklinik Köln, Klinikum Leverkusen und mibeg-Institut Medizin laden herzlich ein.

Gastgeber ist diesmal die Uniklinik Köln, die zugleich die Federführung zum diesjährigen Programm „Perspektivenwechsel: Kosten im Fokus“ übernommen hat. Georg Hornbach, Leiter Stabsabteilung Controlling der Uniklinik Köln, Andreas Weiß, Prokurist, Klinikum Leverkusen, und das Team des mibeg-Instituts Medizin erwarten spannende Referate und einen intensiven kollegialen Austausch.

Personalkostencontrolling und die Steuerung des medizinischen Sachbedarfs sowie erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Controller stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung.

Das Forum für Krankenhaus-Controller im Rheinland richtet sich an Krankenhausmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus dem kaufmännischen Controlling, dem Medizin-Controlling, dem Qualitätsmanagement und dem Rechnungswesen. Die RKKC 2017 findet in Kooperation mit dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands VUD, dem Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling DVKC sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung GQMG statt.

Alle Informationen zur Rheinischen Konferenz für Krankenhaus-Controlling sowie die Möglichkeit zur direkten Anmeldung gibt es online unter www.mibeg.de/medizin/rkkc-2017.

www.mibeg.de

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich