250
Passwort vergessen

Detailansicht

Geschäftsjahr 2016

Mühlenkreiskliniken mit Rekordergebnis

  • News des Tages

Die Mühlenkreiskliniken (MKK) haben das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss von 6,1 Millionen Euro abgeschlossen. Wie das kommunale Unternehmen gestern vermeldete, ist dies das beste Ergebnis der Geschichte und zugleich der sechste positive Jahresabschluss in Folge. 2016 ist demnach die Zahl stationär behandelter Patienten auf 73.870 gestiegen, ebenso die Zahl der Case-Mix-Punkte bei gleichbleibender Fallschwere (Case-Mix-Index). Der Jahresumsatz wuchs von 334 Millionen Euro (2015) auf 358 Millionen Euro (plus sieben Prozent). Der Vorstandsvorsitzende Olaf Bornemeier (Foto) forderte die Politik zu mehr Verlässlichkeit auf. Ein Beispiel sei der Fixkostendegressionsabschlag, der erst im September verhandelt werde, aber für das gesamte Jahr gelte. „Wir erbringen also bereits seit Januar Leistungen, bei denen wir noch nicht wissen, wieviel Geld wir dafür am Ende bekommen.“  Eine realistische Finanzplanung sei damit für Krankenhäuser kaum mehr möglich, so Bornemeier.

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich