250
Passwort vergessen

Detailansicht

Wirtschaftliche Lage der Kliniken verschlechtert sich

Pflegekräfte händeringend gesucht

  • News des Tages

Der Personalmangel entwickelt sich für immer mehr Krankenhäuser und Rehakliniken zu einem wachsenden Problem. Das geht aus dem gestern veröffentlichten BWKG-Indikator der Landeskrankenhausgesellschaft Baden-Württemberg hervor. Demnach haben rund 60 Prozent der Krankenhäuser und fast 79 Prozent der Reha-Kliniken in dem Bundesland Schwierigkeiten, freie Stellen im ärztlichen Dienst neu zu besetzen. 63 Prozent der Reha-Kliniken, 64 Prozent der Krankenhäuser und sogar 86 Prozent der Pflegeeinrichtungen haben demnach Schwierigkeiten, freie Stellen mit Pflegefachkräften zu besetzen. Der Vorstandsvorsitzende Detlef Piepenburg forderte von der Politik mehr Medizinstudienplätze und eine schnellere Anerkennung von ausländischen Fachkräften. Kritik übte er am jüngst beschlossenen  Pflegeberufereformgesetz, das „zu einer Art gigantischem Feldversuch mit ungewissem Ausgang“ führe, da die Ausbildungsinhalte, die Ausbildungsstruktur und die Finanzierung nicht gesetzlich festgelegt worden seien. 

Laut BWKG-Indikator hat sich die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser zuletzt wieder verschlechtert. So ist die Zahl der Krankenhäuser, die 2016 einen positiven Jahresabschluss verbuchten oder erwarteten von 38,6 Prozent auf 36,7 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der Häuser, die mit einem negativen Ergebnis rechnen, ist von 41,4 Prozent auf 44,7 Prozent gestiegen. Insgesamt bewerten rund 45 Prozent aller Krankenhäuser ihre wirtschaftliche Lage als schlecht oder eher schlecht (2016: rund 38 Prozent). 

Sie suchen Pflegekräfte? 
Über die Bibliomed-Stellenmärkte erreichen Sie Fachkräfte, die gar nicht auf der Suche sind. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach den richtigen Kandidaten für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen: Bibliomed Personalmarketing 

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich