250
Passwort vergessen

Detailansicht

Hospital zum Heiligen Geist

Krankenhaus nach Feuer evakuiert

  • News des Tages

In der Nacht auf Samstag ist im Hospital zum Heiligen Geist im nordhessischen Fritzlar aus bislang noch unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hat es sich aus einem Patientenzimmer auf zwei angrenzende Zimmer ausgebreitet. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, die Patienten des Krankenhauses wurden in die Stadthalle und benachbarte Krankenhäuser evakuiert, heißt es im Polizeibericht. Für die Intensivstation bestand demnach zu keiner Zeit eine Gefahr. Der Brandschaden wird auf circa eine Millionen Euro geschätzt.

Am Freitag soll der Vollbetrieb des Krankenhauses wieder aufgenommen werden, teilt das Klinikum auf seiner Website mit. Die Notaufnahme, das MVZ und der ambulante Bereitschaftsdienst seien weiterhin in Betrieb. 

Update vom 17.7., 13:15 Uhr: Die Polizei geht inzwischen von einer möglichen fahrlässigen Brandstiftung aus. Einer heute veröffentlichten Mitteilung zufolge sind keine Hinweise auf technische Ursachen oder vorsätzliche Brandstiftung gefunden worden. 

Auch im Münchener Universitätsklinikum Großhadern hat es am Wochenende gebrannt. Wie der Bayerische Rundfunk meldet, hat der Brand von drei Betten einen Großeinsatz ausgelöst. Entstanden sei ein immenser Schaden, der laut Feuerwehr noch nicht exakt beziffert werden konnte. Das Personal hatte dem Bericht zufolge Rauch bemerkt und den Alarm ausgelöst. 

Richtig verhalten im Brandfall

In der rechtssicheren Pflichtunterweisung "Brandschutz" von Bibliomed CAMPUS lernen Ihre Mitarbeiter, wie sie Brandgefahren richtig erkennen und aktiv zum Brandschutz beitragen können. 

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und fordern Sie Ihren kostenfreien Testzugang an.

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich