250
Passwort vergessen

Kooperationsverhandlungen

EVKLN will Bethesda-Krankenhaus übernehmen

  • News des Tages

Das Evangelische Krankenhaus Bethesda zu Duisburg wird voraussichtlich eine Beteiligung an das Evangelische Klinikum Niederrhein (EVKLN) veräußern. Beide stehen derzeit „in positiv verlaufenden Kooperationsverhandlungen bezüglich einer Beteiligung an dem Bethesda-Krankenhaus“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Wie die WAZ berichtet, will das EVKLN die Anteilsmehrheit übernehmen. Derzeit fehle noch die Zustimmung des Landeskirchenamtes. Diese sei jedoch nur eine Formalie.

Die Bethesda-Klinik verfügt über 432 Planbetten. Sie versorgt mit zwölf hauptamtlich geführten Fachabteilungen und zwei Belegabteilungen mehr als 15.000 stationäre und ebenso viele ambulante Patienten im Jahr.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Lippenbekenntnis Kooperation?

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich