250
Passwort vergessen

Neues US-Armeekrankenhaus

Milliardenprojekt in Rheinland-Pfalz

  • News des Tages

In der Nähe des Flugplatzes Ramstein in Rheinland-Pfalz entsteht derzeit das größte US-Armeekrankenhaus außerhalb der Vereinigten Staaten. In Weilerbach wird bis Ende 2022 eine neue Klinik mit über 120 Untersuchungsräumen, 68 Betten sowie neun Operationssälen gebaut, berichtete gestern der Mannheimer Morgen. Der amerikanische Kongress hat für den Bau 990 Millionen Dollar (rund 870 Millionen Euro) bereitgestellt. Die Planungskosten in Höhe von 179 Millionen Dollar (151 Millionen Euro) übernimmt gemäß eines NATO-Abkommens Deutschland.

Ab 2023 soll das Krankenhauspersonal die etwa 50.000 Amerikaner der US-Military-Gemeinschaft rund um Kaiserslautern behandeln. Außerdem soll es die zentrale Anlaufstelle für alle US-Militärs und deren Familien in Europa, Afrika, im Nahen und Mittleren Osten sein. In der Klinik werden dann auch verwundete Soldaten aufgenommen. Derzeit übernimmt die Behandlung noch das Landstuhl Regional Medical Center mit seinen rund 3.300 Angestellten.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich