250
Passwort vergessen

NRW lässt über Pflegekammer abstimmen

Laumann will Pflege im G-BA sehen

  • News des Tages

Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann fordert eine Mitsprache der Pflege im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). In diesem säßen zwar Krankenhausvertreter, aber nicht die Pflegedirektoren, kritisierte der CDU-Politiker gestern bei der Preisverleihung "Deutschlands beste Pflegeprofis" des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV). Auch die Krankenversicherungen säßen im G-BA nicht mit ihren Pflegeexperten, monierte Laumann, anders als die Ärzte, die sehr gut vertreten seien.  "Das kann so nicht bleiben", betonte Laumann, der zudem eine Abstimmung über die Einrichtung einer Pflegekammer in NRW ankündigte. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP sieht eine Abstimmung unter den beruflich Pflegenden vor, die zwischen der Einrichtung einer Kammer und dem sogenannten "bayerischen Modell" wählen können. Laumann hat in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass er eine Kammer bevorzugt.  

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich