250
Passwort vergessen

Tarifauseinandersetzung

Bundesweit Streiks an Kliniken

  • News des Tages

In mehreren Bundesländern hat die Gewerkschaft Verdi heute zu Streiks an Krankenhäusern aufgerufen. Betroffen sind Kliniken in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin. Hintergrund sind die Forderungen der Gewerkschaft zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag Entlastung. Konkret fordert Verdi unter anderem eine Mindestpersonalausstattung im Tarifvertrag. Außerdem sollen Regelungen für einen Ausgleich geschaffen werden, falls die tarifvertraglichen Vorgaben nicht eingehalten werden.

Mehrere Klinikgeschäftsführer kritisierten die Streiks scharf. „Der gesamte Vorgang erweckt eher den Eindruck, als ob die Gewerkschaft kurz vor der Wahl noch einmal Stimmung machen will“, sagte der Geschäftsführer des Sana Hanse-Klinikums Wismar, Michael Jürgensen, laut einem Bericht der Schweriner Volkszeitung. Er verwies dabei darauf, dass der Gesetzgeber die Einführung von Personaluntergrenzen bereits beschlossen hat. Er halte den Streik daher für „rechtswidrig“ und „grob unverhältnismäßig“.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich