250
Passwort vergessen

VdK fordert Nationale Demenzstrategie

Starker Anstieg von Alzheimer-Patienten im Krankenhaus

  • News des Tages

Die Zahl der Patienten, die wegen der Alzheimer-Krankheit stationär im Krankenhaus behandelt werden, ist in den vergangenen 15 Jahren um 85 Prozent angestiegen. Bei Männern betrug der Anstieg sogar 125 Prozent, vermeldet das Statistische Bundesamt Destatis. Insgesamt zählten die Kliniken hierzulande im Jahr 2015 19.049 Patienten und Patientinnen mit Alzheimer. 

Anlässlich des morgigen Welt-Alzheimertags spricht sich der Sozialverband VdK in einer heute veröffentlichten Mitteilung für eine Nationale Demenzstrategie aus, die nicht nur Prävention, Behandlung, Pflege und Rehabilitation von Erkrankten, sondern auch die Begleitung, Schulung und soziale Sicherung von pflegenden Angehörigen umfassen soll. „Die Phase der Einzelmaßnahmen, der Pilot- und Leuchtturmprojekte muss endlich in eine strukturierte Gesamtstrategie zum Wohle der an Demenz erkrankten Menschen und ihren Angehörigen münden“, so Präsidentin Ulrike Mascher. Im Rahmen der bundesweiten Woche der Demenz hat der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) bereits eine Anschubfinanzierung gefordert, um demenzsensible Strukturen und Prozesse in der Krankenhausversorgung aufzubauen.

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich