250
Passwort vergessen

Tarifauseinandersetzung

Charité und Verdi nähern sich an

  • News des Tages

Die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Berliner Charité über einen Tarifvertrag für Gesundheitsschutz sind vorangekommen. Bei einem Treffen am Freitag sei es zu einer „vorsichtigen Annäherung der Standpunkte gekommen“, erklärte der Ärztliche Direktor der Charité, Ulrich Frei am Freitag. Verdi sprach von „konstruktiven Vorschlägen“ der Arbeitgeberseite. Die Gewerkschaft hat deshalb den für heute geplanten Streik ausgesetzt. Sie will nun den Verhandlungsstand mit ihren Tarifberatern bewerten und das weitere Vorgehen beschließen.

In der Auseinandersetzung zwischen Verdi und der Charité geht es um den Ende Juni ausgelaufene Tarifvertrag, der die personelle Besetzung auf Stationen regelt. Nach Auffassung der Gewerkschaft reichen die Maßnahmen bei Unterbesetzungen auf den Stationen nicht aus. Die Charité sieht den Kern des Problems hingegen darin, dass sich nicht ausreichend geeignetes Personal finden lässt.

Unterdessen wurde bekannt, dass in Berlin rund 4.000 Pflegestellen neu besetzt werden müssen. Laut einer Prognose der Senatsverwaltung gebe es im kommenden Jahr einen Bedarf von rund 47.700 Pflege- und Pflegehilfskräften, berichtet unter anderem die Berliner Morgenpost. Tatsächlich gebe es derzeit aber nur 43.500 Arbeitnehmer in diesen Bereichen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Lippenbekenntnis Kooperation?

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich