250
Passwort vergessen

Diakoniewerk Neuendettelsau

Schwabach verkauft Anteil an Stadtkrankenhaus

  • News des Tages

Das Evangelisch-Lutherische Diakoniewerk Neuendettelsau kauft Anfang kommenden Jahres einen Anteil von 75 Prozent an der Stadtkrankenhaus Schwabach gGmbH. Darauf haben sich die beiden Partner geeinigt, teilte das Diakoniewerk mit. Die Stadt Schwabach behält demnach einen Anteil von 25 Prozent. Der Schwabacher Stadtrat hat diese Maßnahme bereits gebilligt. Das Kuratorium der Diakonie Neuendettelsau wird im November einen Beschluss dazu fassen. „Wir haben einen Partner gesucht, der langfristig die Zukunft unseres Stadtkrankenhauses sichert, und der nicht primär gewinnorientiert arbeitet“, erklärte Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf. „Mit der Diakonie Neuendettelsau haben wir diesen Partner gefunden.“

Nach dem Zusammenschluss ist geplant, medizinische Kompetenzen aus dem Diakonie-Verbund auch in Schwabach anzubieten und umgekehrt. So besitzt Schwabach eine zertifizierte Stroke-Unit zur Schlaganfallbehandlung. Die Clinic Neuendettelsau hingegen verfügt über einen Linkskathetermessplatz zur Behandlung von Erkrankungen der Herzklappen oder Herzkranzgefäße.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich