250
Passwort vergessen

Universitätsklinikum Düsseldorf

Höffken verlässt UKD zum Jahresende

  • News des Tages

Der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD), Klaus Höffken, beendet Ende dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit an der größten Klinik der Landeshauptstadt. Das teilte Höffken gestern mit. Der 71-jährige Krebsexperte betonte: „Ich habe diese Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit großem Bedauern getroffen. Der Kurs der Düsseldorfer Universitätsmedizin stimmt wieder. Ich bin froh, dass ich gemeinsam mit vielen engagierten und kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie meinen Vorstandskollegen dazu beitragen konnte.“

Im Juli 2014 hatte der gebürtige Kölner das Amt des Ärztlichen Direktors und Vorstandsvorsitzenden der Düsseldorfer Uniklinik übernommen. Zuvor war er 22 Jahre an der Uniklinik Jena tätig, von 2002 bis 2014 als Medizinischer Vorstand.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich