250
Passwort vergessen

Nachtragshaushalt

250 Millionen-Förderung in NRW steht

  • News des Tages

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt seinen Krankenhäusern in diesem Jahr 250 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Diese bereits im Sommer angekündigte Förderung hat der Landtag gestern mit der Verabschiedung des Nachtragshaushalts beschlossen. Die nordrhein-westfälische Krankenhausgesellschaft (KGNW) lobte den Beschluss, der helfe, die Situation zu verbessern. „Besonders unsere stark belasteten Mitarbeiter in der Pflege können durch hochwertige Technik und eine gute räumliche Infrastruktur körperlich und zeitlich unterstützt werden. Wir müssen den Arbeitsplatz Krankenhaus attraktiv gestalten, um junge Menschen für diesen Beruf begeistern zu können“, erklärte die KGNW gestern in einer Mitteilung. 

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich