250
Passwort vergessen

Bis Mitte 2020

Einhäupl bleibt Vorstandsvorsitzender der Charité

  • News des Tages

Karl Max Einhäupl wird zwei Jahre länger als bisher vorgesehen an der Spitze der Charité – Universitätsmedizin Berlin stehen. Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums hat den 70-Jährigen erneut zum Vorstandsvorsitzenden bestellt, bestätigte die Charité gegenüber BibliomedManager. Einhäupls Vertrag wurde bis Mitte 2020 verlängert, der Beschluss über die Personalie fiel einstimmig. Wie die Berliner Morgenpost berichtete, die zunächst über die Entscheidung informierte, soll die zusätzliche Vertragslaufzeit genutzt werden, um einen Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden zu finden. Einhäupl war 1992 nach Berlin gekommen und hatte zunächst als Direktor der Klinik für Neurologie gearbeitet. Seit dem September 2008 leitet er die Charité.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich