250
Passwort vergessen

Bilanz

Bezirkskliniken Mittelfranken steigern Umsatz und Gewinn

  • News des Tages

Die Bezirkskliniken Mittelfranken haben im Jahr 2016 ihren Gewinn auf 4,5 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich von 176 Millionen Euro im Jahr 2015 auf nun 181 Millionen Euro. Das geht aus dem Jahresabschluss hervor, den der Verwaltungsrat der Bezirkskliniken in der vergangenen Woche verabschiedet hat. „Die Sanierung der Bezirkskliniken Mittelfranken ist beendet“, erklärte der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch. Nun gehe es darum, die Kliniken wirtschaftlich auf diesem Niveau zu stabilisieren. Für die Zukunft ist geplant, einen Gewinn von rund drei Prozent des Umsatzes zu erzielen, ergänzte der Vorstand der Bezirkskliniken, Helmut Nawratil. In den acht Kliniken in Mittelfranken sowie zwei Heimen kümmern sich derzeit rund 3.000 Beschäftigte pro Jahr um rund 17.000 teilstationäre und stationäre sowie um etwa 34.000 ambulante Patienten.

 

 

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich