250
Passwort vergessen

Krankenhausfinanzierung

Einzelförderung für Kliniken in NRW geplant

  • News des Tages

Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will die Finanzierung von Krankenhäusern in dem Bundesland neu regeln. Künftig solle neben der Pauschalförderung auch eine „zielgerichtete Einzelförderung etabliert werden“, sagte Laumann der Rheinischen Post. Bislang erhalten die Krankenhäuser in NRW rund eine halbe Milliarde Euro pro Jahr. 60 Prozent zahlt das Land, 40 Prozent der Gelder kommen von den Kommunen. Dieses Finanzierungssystem will der Gesundheitsminister nun um Einzelzuweisungen ergänzen.

Die neue Finanzierungsregeln sollen dazu beitragen, neue Schwerpunkt-Behandlungszentren zu unterstützen. In jeder Region sollen mehrere Klinikzentren für unterschiedliche Fachrichtungen entstehen, heißt es in dem Bericht der Rheinischen Post. Mittelfristig sollen insgesamt weniger Krankenhäuser als heute das gesamte Behandlungsspektrum anbieten.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich