250
Passwort vergessen

Charité

500 Millionen Euro an Investitionen geplant

  • News des Tages

Etwa eine halbe Milliarde Euro soll in den kommenden fünf Jahren in die Sanierung und den Bau der Standorte der Charité – Universitätsmedizin Berlin fließen. Das gab gestern der Charité-Aufsichtsratsvorsitzende und Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), bekannt. Die Investition sei „ein gehöriger Kraftakt für unsere Stadt“, so Müller. Insgesamt beträgt der Investitionsbedarf nach Angaben der Universitätsklinik rund 1,4 Milliarden Euro, wovon das Land Berlin rund 1,1 Milliarden Euro tragen werde.

Der Charité-Vorstandsvorsitzende Karl Max Einhäupl sprach von einer Phase der „erfolgreichen, aber auch harten Konsolidierung“, die hinter der Charité liege. Ziel müsse es nun sein, die dadurch gewonnenen Freiräume für Zukunftsthemen der Spitzenmedizin zu nutzen. Für Einhäupl zählen dazu neben der Digitalisierung die personalisierte Medizin sowie neue Modelle in der Gesundheitspflege.

Die Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG) kritisierte unterdessen anlässlich der laufenden Haushaltsberatungen im Land Berlin den geplanten Finanzentwurf des Senats. Die Investitionspauschalen für die kommenden beiden Jahre würden laut den Planungen gegenüber 2017 sinken: von 109 Millionen Euro in diesem Jahr auf 90 Millionen Euro im kommenden Jahr und 80 Millionen Euro im Jahr 2019. Ursprünglich waren noch höhere Investitionsmittel vorgesehen gewesen.

Zwar seien zusätzliche einmalige Sondermittel und eine Kreditfinanzierung geplant. Die jährliche Haushaltsfinanzierung dürfe aber nicht durch einmalige Sondermittel oder langfristige Verbindlichkeiten ersetzt werden, bemängelt die BKG. „Mit dem vom Senat vorgelegten Doppelhaushalt wird keine verlässliche und nachhaltige Trendwende bei den Krankenhausinvestitionen eingeleitet“, so das Fazit der BKG. Deren Vorsitzende Brit Ismer appellierte daher an die Abgeordneten, sich für eine Investitionspauschaule in Höhe des Bundesdurchschnitts von jährlich 150 Millionen Euro einzusetzen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich