250
Passwort vergessen

Bundesweit erste Einrichtung

Erlangen soll Zulassung für Gebärmutter-Transplantationszentrum erhalten

  • News des Tages

In Erlangen soll das bundesweit erste Zentrum für Gebärmutter-Transplantationen zugelassen werden. Dafür hat sich der bayerische Krankenhausplanungsausschuss am Mittwoch in München ausgesprochen, wie Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml mitteilte. Das Gremium befürwortete einhellig den Antrag des Universitätsklinikums Erlangen auf eine Zulassung der Gebärmutter-Transplantation.

Ausschlaggebend für die Entscheidung sei gewesen, dass das Universitätsklinikum Erlangen auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin und des Fertilitätserhalts über eine „herausragende Expertise“ verfüge, so Huml. Am Universitätsklinikum sollen ausschließlich die Organe lebender Spender entnommen und übertragen werden. Die Genehmigung soll zunächst auf drei Jahre befristet werden.

Vor der endgültigen Entscheidung für das neue Zentrum muss noch die Bayerische Landesärztekammer eine ethische Bewertung abgeben. Zudem fehlt noch die Zustimmung des bayerischen Wissenschaftsministeriums. Der nächste Hochschulplanungsausschusses wird sich mit dem Antrag in einem Monat befassen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich