250
Passwort vergessen

Schuldscheindarlehen

Sana sichert sich 350 Millionen Euro am Kapitalmarkt

  • News des Tages

Die Sana Kliniken AG hat das größte Schuldscheindarlehen der Firmengeschichte am Kapitalmarkt platziert. Das Emissionsvolumen betrug 350 Millionen Euro, teilte Sana gestern mit. Da das Angebot mehrfach überzeichnet war, hatte die private Klinikgruppe den ursprünglich geplanten Darlehenswert von 150 Millionen Euro erhöht. Die Schuldscheine haben Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren, wobei der Schwerpunkt bei einer Dauer von sieben Jahren liegt.

Die Schuldscheindarlehen seien ein wichtiger Teil der langfristigen Finanzierungsstrategie, teilte Sana mit. Mithilfe der Gelder solle das weitere Wachstum finanziert und gleichzeitig Verbindlichkeiten abgelöst werden. „Damit stärken wir den Handlungsspielraum der Sana Kliniken AG weiter und bleiben dauerhaft flexibel“, sagte der Sana-Vorstandsvorsitzende Thomas Lemke.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich