250
Passwort vergessen

Bis 2021

NRW plant 600 Millionen Euro zusätzlich für Kliniken

  • News des Tages

Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen (NRW) will den Krankenhäusern für die Jahre 2018 bis 2021 insgesamt 600 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung stellen. Das berichtet das Deutsche Ärzteblatt mit Verweis auf eine Übersicht des Landesgesundheitsministeriums. Für dieses Jahr ist demnach eine Pauschalförderung von 547,7 Millionen Euro vorgesehen. Darüber hinaus enthalte der Haushaltsentwurf 2018 auch eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 144 Millionen Euro. Zudem sind 33,3 Millionen Euro für die Einzelförderung von Investitionen eingeplant, wie bereits berichtet.

Dem Bericht zufolge soll die Einzelförderung im kommenden Jahr auf 166,7 Millionen Euro und für die beiden folgenden Jahre auf 200 Millionen Euro steigen. Die Pauschalförderung liege 2019 bei 559 Millionen Euro und in den Folgejahren bei 565 Millionen Euro. Das Landeskabinett hat dem Haushaltsplan für dieses Jahr und der mittelfristigen Finanzplanung bereits zugestimmt. In der kommenden Woche entscheidet der Landtag über den Haushalt 2018.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich