250
Passwort vergessen

Großbritannien

Studie: Zahl der Pflegekräfte entscheidend für Patientenurteil

  • News des Tages

Wie Patienten die Behandlung in einem Krankenhaus wahrnehmen, hängt stark von der Zahl der Pflegekräfte ab. Das geht aus einem Beitrag für das Fachmagazin BMJ Open hervor, für den ein internationales Wissenschaftlerteam Gesundheitsdaten aus England ausgewertet hat. Laut der Untersuchung beurteilen Patienten die Behandlung im Krankenhaus wesentlich schlechter, wenn sie merken, dass nicht genügend Pflegekräfte vor Ort sind. Durch eine „ausreichende Anzahl“ an Pflegern könne daher die Patientenzufriedenheit erhöht werden.

Für ihre Untersuchung nutzten die Wissenschaftler unter anderem Daten von mehr als 66.000 Patienten einer Studie des staatlichen Gesundheitssystems in Großbritannien und Nordirland (NHS). Bei der Auswertung der Daten aus dem Jahr 2010 zeigte sich: Unter den Patienten, die das Gefühl hatten, dass sich immer oder fast immer ausreichend Pflegekräfte um sie kümmerten, sagte mehr als jeder Zweite, dass die Versorgung „exzellent“ war. Unter denen, die nie oder nur selten das Gefühl hatten, war es gerade einmal jeder Siebte.

In Großbritannien ist die Anzahl der Pflegekräfte pro Einwohner wesentlich geringer als in Deutschland. Laut Daten der Industrieländer­organisation OECD gab es im Jahr 2015 hierzulande 13,3 Pflegekräfte pro 1.000 Einwohner. In Großbritannien waren es 7,9.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich