250
Passwort vergessen

Einigung mit Marburger Bund

Uniklinikum Leipzig: Ärzte erhalten 5,7 Prozent mehr Gehalt

  • News des Tages

In den aktuellen Tarifverhandlungen haben sich das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und der Marburger Bund geeinigt. Die Gehälter der Ärzte werden um insgesamt 5,7 Prozent bis Juni 2019 steigen, teilte das UKL mit. Weitere Bestandteile der Einigung sind höhere Zuschläge für Samstags- und Nachtarbeit und Einsätze im Rettungsdienst sowie Zusatzurlaub zum Ausgleich von Nachtarbeit. Darüber hinaus steigt die Vergütung der Rufbereitschaften an Sonn- und Feiertagen. „Wir freuen uns über diese gemeinsam erzielte Lösung“, erklärte Marya Verdel, Kaufmännischer Vorstand am UKL. Das Ergebnis sei ein guter Kompromiss. Der Marburger Bund hatte zunächst eine Angleichung des UKL-Haustarifvertrags an den Tarifvertrag Ärzte der Länder gefordert.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich