250
Passwort vergessen

Analyse

ASV kommt nur langsam voran

  • News des Tages

Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) entwickelt sich nur langsam und in Ballungsräumen. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband ASV in der Februar-Ausgabe von f&w - führen und wirtschaften im Krankenhaus. Demnach waren Ende 2017 insgesamt 134 ASV-Teams im ASV-Register veröffentlicht, darunter 100 Teams zu Gastrointestinalen Tumoren (GIT). Die Daten des Verbandes zeigen, dass 77 Prozent der Teamleitungen in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern angesiedelt sind. Ein Grund für die langsame Entwicklung dieser einst mit großen Hoffnungen gestarteten Versorgungsform sei die langsame Konkretisierung für Krankheitsbereiche durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), so die Autoren. 

Fachartikel: Ausführlichen Bestandsaufnahme "Ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV)" 

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich