250
Passwort vergessen

Arbeitsplatzabbau

Paracelsus streicht 40 Stellen in Zwickau und Reichenbach

  • News des Tages

Die in finanzielle Schwierigkeiten geratene Krankenhauskette Paracelsus hat weitere Details zu dem geplanten Arbeitsplatzabbau bekanntgegeben. Am sächsischen Standort Reichenbach sollen 30 Stellen gestrichen werden, teilte der Sprecher der Geschäftsführung Michael Schlickum laut einem Bericht des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) mit. In Zwickau sollen es zehn Arbeitsplätze weniger werden. Darüber informierte Schlickum auf einer Mitarbeiterversammlung in Reichenbach. Von dem Stellenabbau seien alle Berufsgruppen betroffen.

Laut dem MDR-Bericht sollen an beiden Standorten alle Behandlungsbereiche erhalten bleiben. Jedoch solle die Struktur angepasst werden. Denkbar sei es, die stationäre und ambulante Versorgung stärker zu bündeln.

Insgesamt werden bei den Paracelsus-Kliniken laut der bisherigen Ankündigungen insgesamt 340 Stellen an fünf Standorten wegfallen. Neben Zwickau und Reichenbach sind auch die Kliniken in Henstedt-Ulzburg, Karlsruhe und Osnabrück betroffen. Der Standort in Karlsruhe wird geschlossen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich