250
Passwort vergessen

Arbeitsplatzabbau

Paracelsus streicht 40 Stellen in Zwickau und Reichenbach

  • News des Tages

Die in finanzielle Schwierigkeiten geratene Krankenhauskette Paracelsus hat weitere Details zu dem geplanten Arbeitsplatzabbau bekanntgegeben. Am sächsischen Standort Reichenbach sollen 30 Stellen gestrichen werden, teilte der Sprecher der Geschäftsführung Michael Schlickum laut einem Bericht des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) mit. In Zwickau sollen es zehn Arbeitsplätze weniger werden. Darüber informierte Schlickum auf einer Mitarbeiterversammlung in Reichenbach. Von dem Stellenabbau seien alle Berufsgruppen betroffen.

Laut dem MDR-Bericht sollen an beiden Standorten alle Behandlungsbereiche erhalten bleiben. Jedoch solle die Struktur angepasst werden. Denkbar sei es, die stationäre und ambulante Versorgung stärker zu bündeln.

Insgesamt werden bei den Paracelsus-Kliniken laut der bisherigen Ankündigungen insgesamt 340 Stellen an fünf Standorten wegfallen. Neben Zwickau und Reichenbach sind auch die Kliniken in Henstedt-Ulzburg, Karlsruhe und Osnabrück betroffen. Der Standort in Karlsruhe wird geschlossen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich